Sicherheit, statt Egoismus

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Guten Morgen,

ich muss jetzt endlich etwas loswerden.
Mich ärgert jeden Morgen die Verkehrssituation rings um die Schule. Die Eltern halten an Stellen, wodurch andere an der Weiterfahrt behindert werden oder die Sicht für Kinder auf dem Fußweg versperrt wird. Auch wenn es nur für ein paar Sekunden ist. Dieses vermeintliche "ich bin doch gleich wieder weg" ist derart egoistisch und rücksichtslos. Von Eltern, die ihre Kinder extra an einer besonderen Schule anmelden, um dort Werte zu erleben wie Rücksichtnahme, individuelles Lerntempo, eigene Stärken und Schwächen ohne drohenden Zeigefinger erfahren, usw. Gilt dieser Anspruch nur für die Kinder oder sollte das nicht auch privat weitestgehend so vorgelebt werden?!

Es ist doch eigentlich kein Problem:
- für das Auto einen Parkplatz zu suchen, einschl. Einparken, ohne Zufahrten und Kreuzugen zu versperren (auch bei einer nur ein bisschen zugestellten Kreuzung oder Einfahrt sieht man nichts!)
- freie Sicht für Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer
- die Kinder dazu anzuhalten, die Ampel zu benutzen (Wisst ihr, was das für ein Luxus ist, vor der Schule eine Ampel zu haben, die auch noch eine fußgängerfreundliche Schaltung hat?! Auch wenn das eher an der Haltestelle liegt und nicht an der Schule. Schaut euch mal in der Stadt um!)
- den Haupteingang der Schule zu benutzen, um Lieferungen an die Küchengeister und Fahrdienste (ja, so etwas gibt es auch am CSM - und damit meine ich nicht eure privaten Fahrten, sondern Taxis für Kinder
mit Gehbehinderung) nicht zu behindern und die Sicherheit der Kinder nicht aufs Spiel zu setzen

Und um es klar zu stellen: Das liegt nicht daran, dass ein Teil der Oberschüler seit heute (15.3.2021) wieder in die Schule kommen darf. Es ist mir in den letzten drei Wochen schon mächtig in die Nase gestiegen. Das waren vorwiegend Grundschuleltern.
Bringt früh genug Zeit mit, verabschiedet euch in Ruhe von den Kindern (so lange sie es noch wollen) und nehmt Rücksicht auf eure Umgebung. Danke.

VIele Grüße
Antje Reiter - Mutti von zwei Grundschulkindern

 

You have no rights to post comments