TOP-TEN-Mathematik

Buchvorstellung

Die Top Ten der schönsten mathematischen Sätze

Das Buch "Die Top Ten der schönsten mathematischen Sätze" ist praktisch ein Sammelwerk von zehn der vielen Sätze die in der Mathematik vorkommen, welche von den Lesern des Mathemagazins "The Mathematical Intelligencer" als "Top Ten" gewählt wurden. Zusätzlich wird eigentlich alles was mit den Sätzen zu tun hat auf den rund 144 seiten relativ ausführlich erlaütert. Aber nicht nur das ist dieses Buch, sondern vielmehr ein kleines Lexikon rund um die Mathematik und deren Geschichte. Von Algorithmus über Primzahlen zu Descartes, von dem Satz des Pythagoras bis zu der mysteriösen Zahl Pi und deren Geschichte sind außerdem zahlreiche andere Vertreter der Mathematik und überhaupt mathematische Dinge in diesem Buch zu finden und diese meist gut erklärt. Allerdings ist für einen Laien ohne viel mathematisches Verstädnis oft schwer nachzuvollziehen beziehungsweise überhaupt zu Verstehen was der Autor nun gerade meint oder meinen könnte. Zusätzlich kommt dazu, dass das Buch meiner Meinung nach nicht logisch gegliedert ist, da es große Sprünge von einem Thema zum anderen macht, welche nichts (laut meinem Verstädnis) mit einander zu tun haben. Weiterhin ist es schwierig für mich einen großen Teil am Stück aus diesem Buch zu lesen, da man sich vor lauter Fremdwörtern, Skizzen, mathematischen Formeln beziehungsweise Beweisen oder Sätzen nur noch schwer konsentrieren kann. Jedoch gibt es auch sehr interessante Stellen, welche auch für Mathe uninterssierte Menschen einen "aha effekt" hervorrufen können. Zu einer solchen Stelle möchte ich nun ein Textbeispiel zitieren (zumindest teilweise!). "Durch die Jahrhunderte hat kaum eine Zahl die Aufmerksamkeit und die Phantasie der Menschen so gefesselt wie die Kreiszahl - die Verhältniszahl zwischen Umfang und Durchmesser eines beliebigen Kreises. Pi ist nicht nur eine unendliche Dezimalzahl, sondern auch geheimnisvoll und faszinierend... Die ersten 144 Dezimalstellen von Pi summieren sich zu 666. Andererseits ist 144 gleich (6+6) x (6+6). Symbolisiert die Zahl 666 in der Schwarzen Magie nicht die Hölle?..." Dinge wie diese sind schon relativ interessant , da ich ganz gerne mal eine bestimmte Sache aus einem anderem Blickwinkel sehe. Die Zahl Pi, die in diesem Buch übrigens bis zur tausendsten Stelle nach dem Komma aufgeschrieben ist, in Verbindung mit schwarzer Magie kennen zu lernen , so finde ich, ist schon mal etwas neues. Leider gab es für meinen Geschmack zu wenig solcher Bereicherungen.

Nun ja, jetzt also mein Fazit:

Als Nachschlagewerk beziehungsweise als kleines Lexikon für den Fachbereich Mathematik ist dieses Buch für so ziemlich jeden geeignet, doch um das Buch als Gesamtes zu verstehen benötigt es doch mehr als die mathematischen Schulgrundkentnisse.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren