Abenteuer Wissenschaft - Die Abrafaxe unterwegs mit Gottfried Wilhelm Leibniz

DIE ABRAFAXE UNTERWEGS MIT GOTTFRIED WILHELM LEIBNIZ

 Abenteuer Wissenschaft - Die Abrafaxe unterwegs mit Gottfried Wilhelm Leibniz

Das Buch „Abenteuer Wissenschaft - Die Abrafaxe unterwegs mit Gottfried Wilhelm Leibniz", erschien 2016 anlässlich der Ausstellung LEIPNIX - Das Univeralgenie in Alltag und Comic unter dem MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag. Es besteht aus zwei Teilen, dem Comic und dem Anhang, welche jeweils von Jens U. Schubert (Comic) und Georg Ruppelt (Anhang) verfasst wurden. In dem Buch reisen die drei Abfrafaxe Abrax, Babrax und Califax ins 17. Jahrhundert und treffen dort auf Leibniz. Nachdem Abrax und Califax vom Einkaufen nicht mehr zurückkehren, startet Leibniz nur mit Babrax als Privatsekretär nach Amsterdam. Auf dem Weg dahin treffen sie den russischen Zar. Von Amsterdam aus geht es weiter Richtung London, wo Leibniz einen Streit mit dem berühmten Wissenschaftler Isaac Newton beilegen will. Doch auf dem Weg dorthin werden sie aufgehalten und müssen bevor sie ihre Reise fortsetzen können, zur Freude Leibniz dem Sonnenkönig Ludwig XVI einen Besuch abstatten. Als sie soweit sind, weiter nach London zu reisen, werden sie wieder unterbrochen, da sie eine Nachricht des Kurfürsten Ernst August von Hannover ereilt, welcher nach Leibniz wünscht. Da dieser in seinem Dienste steht, muss er natürlich, bevor es nach London geht, nach Hannover. Dort darf er erst wieder weg, wenn die Fontäne des Brunnens vom Kurfürsten von drei auf 100 Fuß erhöht ist. Ob er es schafft, die Fontäne zu erhöhen und somit nach London zu reisen und den Streit mit Newton zu klären, kann man beim Lesen des Buches erfahren.
leibniz

Ich finde das Comic sehr gelungen, da er Leibniz Erfindungen, wie zum Beispiel seine Rechenmaschine und Bekanntschaften, wie die mit Newton, bildlich und humorvoll darstellt. Beispielsweise als sich Babrax bei Herrn Michailow, welches ein Deckname für den russischen Zar ist, über den Zar lustig macht. Durch die Verpackung in eine Geschichte mit den Abrafaxen ist es für Kinder sehr gut geeignet und außerdem spannend, da dem Treffen mit Newton immer wieder neue Steine in den Weg gelegt werden. Nebenbei werden interessante Fakten übermittelt, zum Beispiel wie man unerwünschtes Wasser aus Bergwerksschächten heraus bekommt. Sehr gefallen hat mir auch das Fremdwörter durch Erklärungen am Ende der Seite direkt geklärt werden können. Für alle, die noch mehr wissen wollen, gibt es den bildlich gestalteten, aber doch in Fließtext verfassten Anhang, in dem man weitere wissenswerte Dinge über das Leben, seine Erfindungen und  die Begleiter von Leibniz erfahren kann. Somit ist das Buch sehr gut zum Vorlesen geeignet, da es kindgerecht geschrieben und gestaltet ist, aber auch der Vorleser durch die in die Geschichte eingebundenen Fakten auf seine Kosten kommt.

 

ISBN: 9783864621437

Marla 10 b

  --> zur Bücherkiste <--

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren