Zebrazahlen

Zebrazahlen
(dekadisches Zahlensystem)

Bekanntlich haben Zebras Streifen, schwarz-weiß- schwarz-weiß ..

Nach  diesem Muster lassen sich auch "Zebrazahlen" bilden, wobei keine führende Nullen dabei sein dürfen. Kleinstes Muster hat die Form aba. Dann käme abab, ababa, ...
Gruppe 1: Es werden zwei verschiedene einstellige Zahlen a und b genommen, die dann in der Zebrazahl abwechselnd auftreten. Die kleinste Zebrazahl der Gruppe 1 wäre 121, die größte dreistellige Zebrazahl 989. (Anmerkung Es gibt Menschen, die meinen es gäbe nur Zebrazahlen der Gruppe 1, aber...)

Gruppe 2: Es werden zwei verschiedene zweistellige Zahlen a und b genommen, die dann in der Zebrazahl abwechselnd auftreten. Dabei darf die letzte Ziffer von a nicht der ersten Ziffer von b entsprechen und umgekehrt. Edle Zebrazahlen sind dann die, welche nur zwei verschiedene Ziffern aufweisen:
Beispiele: 11221122112211 - edel, 123412341234 unedel

...

Gruppe n: Es werden zwei verschiedene n-stellige Zahlen a und b genommen, die dann in der Zebrazahl abwechselnd auftreten. Dabei darf die letzte Ziffer von a nicht der ersten Ziffer von b entsprechen und umgekehrt. Edle Zebrazahlen sind dann die, welche nur zwei verschiedene Ziffern aufweisen.
Beispiel n=6: 333333666666333333666666 - edel, 1233345200002123334520000212333452000021233345 - unedel

Wie man leicht sieht, gibt es Zebrazahlen, die auch palindrom sind - auch Radarzahlen genannt. Z. B. 23232 (Gruppe 1) oder 2255225522 (Gruppe 2).

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren