Die-Welt-als-Roulette

Die Welt als Roulette Denken in Erwartungen

Autor: Pierre Basieux

Roulette alles nur Zufall? Weit gefehlt!
Es gibt beim Roulette Erkenntnise über Abweichung vom reine Zufall und einige von ihnen konnten zu ausgeglügelten Methoden mit einer positiven Gewinnerwartung ausgebaut werden. Das gilt aber nicht nur für den Spieltisch, sondern auch für die Welt und das tägliche Leben - jedes Alltagsproblem ist auch ein Rouletteproblem: die Evolution, die Berufs- und Partnerwahl, einfach Entscheidungen jeder Art.
Über diese Ding hat sich Pierre Baiseux gedanken gemacht und es zu eine wirklich sehr interessanten Buch zusammen geführt.
Worum geht es in diesem Buch?
Zitat: ,,Die Motive, ein Casino zu besuchen, sind vielfältig. Lust am Nervenkitzel und Schicksalsspruch, die Hoffnung zu gewinnen, ein bisschen Spielleidenschaft, etwas Unterhaltung: Heute ist das Spielcasino eine gesellschaftliche Experimentierstube, die Zerstreuung bietet, ein Ort der ungezwungenen Begegnung und (ent)spannenden Traumfreiheit, der die Hohe Regelungsdichte unserer Gesellschaft mildert.
Speziell das Roulette hat noch einen weiteren, nämlich einen faszinierenden wissenschaftlichen Aspekt. Analytische Untersuchungen von Universalisten wie Pascal, Fermat, Bernoulli, Gauß, Laplace und anderen mündeten früh in die Begründung einer elementaren, sehr fruchtbaren Wahrscheinlichkeitsrechnung und bald etablierte sich die Quantifizierung von Glück, Unglück und Massenerscheinungen in statistischen Tabellen. Als man erkannte, dass Zufälligkeit ein Strukturmerkmal unserer Welt ist, wurde stochastisch ein komplementärer Begriff zu deterministisch. Das Kausalitätsprinzip und die Stochastik führten sogar über instabile dynamische Prozesse zur Chaos- und Komplexitätstheorie, der modernen Erforschung komplexer sensibler Systeme. Roulette ist ein solches komlexes sensibles System, das durch eine Ordnung auf einer gröberen (statistischen) Skala gezähmt werden kann, ein Aspekt, der in diesem Buch den weitaus größeren Teil der Roulettefaszination ausmachen wird." Außerdem sind in diesem Buch alle wichtigen Spielregeln kurz und knapp zusammen gefasst.
Die Zufallsmaschine und die Spielregeln
Zitat: ,, Herzstück des Spieles ist ein Zufallsgenerator in Form eines Kessels, der Roulettemaschiene. Diese besteht im wesentlichen aus einer Drehscheibe, die um eine vertikale Achse rotiert und an deren Rand 37 gleichgroße Fächer, getrennt durch Stege, angebracht sind. Diese Fächer sind zur Aufnahme einer kleinen weißen Kugel bestimmt. Konzentrisch zum Fächerkranz und fest verbunden mit ihm ist ein Nummernkranz mit den Zahlen 0 (Zéro), 1, 2, 3,..., 35 und 36 in einer bestimmten Reihenfolge angebracht. Die Drehscheibe wird durch ein an der Achse angebrachtes Drehkreuz in Rotation versetzt. Die Kugel wirft der Croupier entgegengesetzt zur Drehrichtung der Scheibe in den überhöhten Rand des Holzbeckens ein, das die Scheibe umgibt. In dem Holzbecken sind zudem metallene, rautenförmige Verzierungen befestigt, die dem Lauf der Kugel zur Drehscheibe hinunter Hindernisse entgegengesetzen und sie zu einem schnelleren und vor allem regellosen Absturz zwingen. Da der Fächerkranz der Scheibe am tiefsten gelagert ist, kommt die Kugel in genau einem der 37 Fächer schließen zur Ruhe.
Der Spieler kann dis zur Absage durch den Croupier (<>) Spielmarken (Jetons, Chips) auf Nummern oder zulässige Nummernkombinationen des Tableau gegen die Bank setzen oder setzen lassen. Die Kugel entscheidet über Gewinn oder Verlust. Nach dem Gewinnplan kann ein Gewinn vom Einfachen bis zum Fünfunddreißigfachen des Einsatzes erzielt werden. So ein Kugelwurf (<>) ist also ein Zufallsexperiment und die Zahl (Nummer), in deren Fach die Kugel schließlich zu liegen kommt, ist die Gewinnzahl des Coups."
Fazit: Wer dieses Buch gelesen hat, kann von sich behaupten das er einen tiefen Einblick in die Welt des Roulette bekommen hat. Es ist sehr interessant geschriebenes und anschaulich dargestelltes Buch über die Faszination des Roulette. Ich wünsche viel Spaß beim lesen und vieleicht auch beim selber ausprobieren.
Nadja Heuschkel

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren