Paris 2016

Paris 2016

Nach dem im letzten Jahr die Bildungsreise die Neuner nach London führte, stand in diesem Jahr Paris auf dem --> Plan <--.
Kaum war das Praktikum vorbei, ging es am Sonntag gegen 22.00 Uhr los. 44 Schüler und dazu 4 Lehrer starteten mit dem Bus ins große Abenteuer.

Nach fast endloser Fahrt und einem Fahrerwechsel kamen wir gegen 11.00 Uhr in unserem Hostel in der Rue de Dunkerque 5 -->https://fr.wikipedia.org/wiki/Rue_de_Dunkerque <-- an.
Die Koffer kamen erstmal in den Keller, kurze Erkundung der Umgebung, dann ging es mit der Metro zum Tour Montparnasse -->https://de.wikipedia.org/wiki/Tour_Montparnasse<--
Die Aussicht war wegen des Wetters nicht soooooooo toll, aber man konnte trotzdem viel sehen. Dann zurück zum Hostel, auf die Zimmer, Abendbrot, kurzer Bummel und dann war auch erstmal Schluss.

Der Dienstag begann mit einer Stadtrundfahrt (nach dem Frühstück natürlich). Es gab viel zu sehen und auch einiges zu hören. Die Fahrt endete im neuen Viertel von La Défense. -->https://de.wikipedia.org/wiki/La_D%C3%A9fense<--
Nach einem Bummel durch die Geschäfte trafen wir uns am Grande Arche, dem neuen "Triumpfbogen wieder. (Schon gewusst, dass der Bau dem dreidimensionalen Schatten eines vierdimensionalen Würfels gleicht?)
Dann ging es mit einer fahrerlosen U-Bahn zum Platz der Eintracht, dem schönsten Platz von Paris. Dann langsaml in Richtung Oper (Das ist die mit dem Phantom) und anschließend Bummel durch die tollsten Kaufhäuser der Welt.
Nach dem Abendbrot ging es noch mal in die Stadt zum Eiffelturm bei Nacht.

Mittwoch dann zur modernen Kunst in ein Museum, das mal ein--> Bahnhof <-- war. Der Weg dahin führte (nicht ganz zufällig) am Denkmal des Philosophen und Mathematiker Condorcet vorbei. --> https://de.wikipedia.org/wiki/Marie_Jean_Antoine_Nicolas_Caritat,_Marquis_de_Condorcet  <--
Anschließend gab es viel Zeit die Stadt Paris zu erkunden.
Am Donnerstag stand der Louvre auf dem Plan, nicht nur, aber auch, wegen der Mona Lisa. Drei Stunden waren eigentlich viel zu kurz, aber man kann ja noch einmal hingehen. Anschließend gingen die Gruppen noch mal auf Entdeckertour. Einige zog es zu Notre Dame, andere auf den Montmartre und auch Besucher der Katakomben gab es. Gegen 18.00 Uhr saßen wir dann im Bus und die Heimfahrt begann.

Am Freitag waren wir dann gegen 8.42 Uhr wieder in Chemnitz und die schöne Tour damit endgültig zu Ende, schade.

Hier eine klitzekleine Auswahl von Bildern (von Till).

 

Paris Reise 2016 1027
Paris Reise 2016 1130
Paris Reise 2016 1140
Paris Reise 2016 1145
Paris Reise 2016 1163
Paris Reise 2016 217
Paris Reise 2016 238
Paris Reise 2016 250
Paris Reise 2016 257
Paris Reise 2016 273
Paris Reise 2016 291
Paris Reise 2016 292
Paris Reise 2016 305
Paris Reise 2016 416
Paris Reise 2016 438
Paris Reise 2016 463
Paris Reise 2016 472
Paris Reise 2016 498
Paris Reise 2016 508
Paris Reise 2016 522
Paris Reise 2016 549
Paris Reise 2016 581
Paris Reise 2016 605
Paris Reise 2016 642
Paris Reise 2016 675
Paris Reise 2016 700
Paris Reise 2016 705
Paris Reise 2016 714
Paris Reise 2016 736
Paris Reise 2016 790
Paris Reise 2016 793
Paris Reise 2016 861
Paris Reise 2016 924
Paris Reise 2016 997
01/34 
start stop bwd fwd

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren