Hallig-Hooge Blog 2012

Hier könnt ihr unsere Hallig Fahrt vom 6.05. bis zum 12.05 verfolgen.

Hallig Hooge Tag 7

Hallig Hooge – Abreise

Nach einer logistischen Meisterleistung, nämlich alle Kinder gleichzeitig auf den Weg nach Hause zu bringen, die nur durch Routine ( Lehrer), Spontanität (Eltern) und sturem Durchhalten (eine gute Mischung) sowie einer Prise Ignoranz gelingen konnte, sind wir jetzt auf dem Weg nach Chemnitz. Es war uns eine Freude, Eure Kinder begleiten zu dürfen und können verkünden, alle wieder mit zu bringen.

Bis dann!

 

Tino, Kristina, Danilo, Astrid, Olaf, Mario, Tino und die Lehrerschaft! (um 17:25 Uhr)


HalligTag701
HalligTag702
HalligTag703
HalligTag704
HalligTag705
HalligTag706
HalligTag707
HalligTag708
HalligTag709
HalligTag710
HalligTag711
HalligTag712
HalligTag713
HalligTag714
HalligTag715
HalligTag716
01/16 
start stop bwd fwd

 

Hallig Hooge Tag 6

Freitag

Der Tag begann wie jeden Morgen damit, dass wir uns aus unseren Betten quälen mussten. Nach dem Frühstück hatten wir (wieder einmal) Arbeitszeit. Die Kinder die schon alle Pflichtaufgaben fertig hatten durften Geo-Cachen gehen. Das heißt nach Koordinaten einen Schatz bzw. einen Ort aufsuchen. Einige haben sich um das Mittagessen gekümmert und andere waren auf dem Sommerdeich wandern. Zum Mittagessen gab es Fischstäbchen mit Kartoffelbrei. Nach langen, hartnäckigen Diskussionen über Regeln und Ablauf des geplanten Fußballturniers, konnte es endlich losgehen. Es war schweinekalt und sehr windig weswegen sich einige Mädels mit Tanzeinlagen warm hielten. Leider konnte das Fußballturnier nicht zu Ende geführt werden da es zu stark wehte. Die Emotionen kochten förmlich, sodass sich einige Personen (Mario) mit einem kalten Bad im Fluss abkühlten (mussten!). Nun fingen wir an zu packen und aufzuräumen. Jetzt gibt es endlich Essen uuuuuuuunnnnnnnd TSCHÜSS!

 

Autoren: Lene, Celestina und Alexandra

HalligTag601
HalligTag602
HalligTag603
HalligTag604
HalligTag605
HalligTag606
HalligTag607
HalligTag608
HalligTag609
HalligTag610
HalligTag611
HalligTag612
HalligTag613
HalligTag614
HalligTag615
HalligTag616
HalligTag617
HalligTag618
HalligTag619
01/19 
start stop bwd fwd

Hallig Hooge Tag 5

Donnerstag

Heute wurden alle schon viel zeitiger geweckt. Denn heute war eine Wanderung zu Japsand geplant. Aber als wir zum Fenster rausgeschaut haben war das Wetter noch viel blöder als gestern. Nach dem wir ausreichend gefrühstückt hatten und einem Geburtstagskind gratuliert haben, gingen die einen nach Japsand die anderen hatten Lernzeit. Als wir endlich am Anfang des Meeres waren und ins Watt wollten sagte der Führer, dass er die Verantwortung hätte und das es zu gefährlich wäre (Nebel), weiter zu gehen deshalb drehten wir um. Völlig erschöpft und durchnässt kehrten wir mit Blasen an den Füßen wieder in die Jugendwarft zurück. Nach einem Mittagessen, das aus Tomatensuppe und Brötchen bestand, verkündeten die Lehrer das wir uns entscheiden durften ob wir zum Muschelstrand gehen wollten oder ins Wattenmeerhaus. Am Strand war es schön bis auf den Wind der uns dauernd ins Gesicht blies. Im Wattenmeerhaus war es ziemlich spannend wir haben gesehen wie ein Krebs einen Wattwurm   Gefressen hat. Dann waren wir noch im Laden und gingen zurück jetzt gab es nur noch Abendbrot und Vorträge (ächtz).Tschüss

 

   Albin, Paula, Luisa
HalligTag501
HalligTag502
HalligTag503
HalligTag504
HalligTag505
HalligTag506
HalligTag507
HalligTag508
HalligTag509
HalligTag510
HalligTag511
HalligTag512
HalligTag513
HalligTag514
HalligTag515
HalligTag516
HalligTag517
01/17 
start stop bwd fwd


Hallig Hooge Tag 4

Mittwoch

Der Morgen war wie immer: früh aufstehen und frühstücken danach hatten wir 25min Um unser zeug für die Watt-Wanderung zu packen wir waren zwar zu früh da hatten dann Aber zeit unsere Füße an die Kälte zu gewöhnen bis der Führer kam. Danach ging es ins Watt. Nach der spannenden Führung hatten wir Zeit nach schätzen wie Muscheln, Tieren oder Pflanzen zu suchen. Wir haben z.B. Krabben gefunden. Es war Sch… Wetter! Nach dem wir Das Watt verlassen hatten, haben viele Probleme ihre Schuhe anzuziehen da Hände und Füße Gelähmt waren. Ulf hatte inzwischen unser essen gekocht es gab Kartoffeln mit Butter und Quark. Dann hatten wir erstmal Schulzeit und das ganze 2h das war ätzend! endlich hatten wir Wieder Freizeit wir fanden einen kleinen Vogel der gegen die Scheibe gedonnert war ich hab
Ihn gefunden wir haben ihn dann hoch genommen bis er sich erholt hatte =). Später gab es Abendbrot und wir hatten viel Spaß =).
 

                            Albin und Valentin

HalligTag401
HalligTag402
HalligTag403
HalligTag404
HalligTag405
HalligTag406
HalligTag407
HalligTag408
HalligTag409
HalligTag410
HalligTag411
HalligTag412
HalligTag413
HalligTag414
HalligTag415
HalligTag416
HalligTag417
01/17 
start stop bwd fwd

Hallig Hooge Anreise

Hallig Anreise

6:15 Treff Bahnhof, nicht alle waren wach. Die Zugfahrt war anstrengend, weil wir viel umsteigen mussten, und oft nicht viel Zeit hatten. Auch war vielen der Rucksack ein Hindernis. Nach langer Fahrt, sind wir endlich mit dem Bus gefahren, der uns zur Fähre brachte. Unterwegs entdeckte Cella eine Robbe. Tag war sehr lang, im allgemeinen waren sich alle einig, dass es sich gelohnt hat, viele Kinder sind zufrieden.

Cella und Lina

P1080259
P1080265
P1080268
P1080283
P1080294
P1080295
P1080316
P1080318
P1080327
P1080344
P1080389
P1080390
P1080395
P1080398
P1080404
P1080408
P1080415
P1080417
01/18 
start stop bwd fwd

 

Hallig Hooge Tag 3

Dienstag

Der Tag begann mit einem wunderschönen Sonnenaufgang bei Eiseskälte. Bei uns allen war die Müdigkeit an die Stirn geschrieben. Das Frühstück war wie immer (Brötchen, Müsli, Wurst und Käse). In den Vormittags Stunden saßen wir in den Gemeinschaftsräumen um unsere Projektaufgaben zu meistern. Bei unserem heutigen Sportaufgaben hatten die Mädchen die Auftrag einen Tanz einzustudieren, dies war sehr amüsant. Nun ging es weiter mit dem Mittagessen: Eierkuchen! Die Eierkuchen waren zwar lecker aber dafür mussten die Küchendienste eine große Schmanderei beseitigen. Die Mädchen brauchten mal ein bisschen Abwechslung und haben gleich einen Jungen neu gestylt. Am späten Nachmittag pilgerten wir zur Kirchwarft um dort den Pfarrer zu besuchen und mehr über die Geschichte der Hallig Hooge und der Kirche zu erfahren. Nach der interessanten Besichtigung gingen wir zurück, ein paar Erwachsene und 3 Kinder haben noch einen coolen Abstecher zum Muschelstrand am Sommerdeich gemacht. Jetzt wollen alle nur noch eins: GRILLEN!!!

 

Geschrieben von den Autoren:   Fredi, Lene und Lukas

HalligTag302
HalligTag303
HalligTag304
HalligTag305
HalligTag306
HalligTag307
HalligTag308
HalligTag309
HalligTag310
HalligTag311
HalligTag312
HalligTag313
HalligTag314
HalligTag315
HalligTag316
HalligTag317
HalligTag318
HalligTag319
01/18 
start stop bwd fwd

Hallig Hooge Tag 2

Montag

Der Tag begann mit einem zu frühem Aufstehen. Wir hatten heute Küchendienst und deshalb frei. Die anderen Kinder hatten Arbeitszeit ha, ha! Zum Mittag haben wir Nudeln geschält. Heute wurde bei uns vor dem Haus auch ein Schaf geboren. Am Nachmittag waren wir auf der Hanswarft beim Kaufmann um uns mit Chips, Dauerlutscher, Getränke, Schokolade und Gummibärchen auszurüsten. Dann waren einige von uns im Sturmflutkino. Hallig Hooge unter Wasser!

Danach hatten wir Freizeit.

Nach dem Abendbrot haben wir zur Einstimmung gesungen, später Vorträge angehört.

In der ¾ Stunde danach war Franz unfreiwillig anbaden und zwar in voller Montur inklusive Bauchklatscher. Jetzt machen wir Schluss, denn wir sind müde.

Gute Nacht!

Franz, Valentin und Franz      

P1080420
P1080422
P1080423
P1080424
P1080427
P1080431
P1080433
P1080437
P1080439
P1080441
P1080442
P1080445
P1080447
P1080452
P1080454
01/15 
start stop bwd fwd