Buchtipp Januar: WUNDERVOLLE TIERWELT

 

WUNDERVOLLE TIERWELT

vom axolotl zum zwergfaultier

Marotta, Millie: Vom Axolotl zum Zwergfaultier. Unsere gefährdete Tierwelt. (ab 8 J.)

Übersetzung: Löwenberg, Ute.

978-3-7913-7410-9, Prestel, 2019, 112 S. m. 46 Farbabb.. gebunden, Preis: 22.00 EUR

Vom Tigerschwanz-Seepferdchen bis zum dreizehigen Faultier

Was wäre die Welt ohne den Bogenstirn-Hammerhai? Ohne gigantische Hummer und gestreifte Okapi, und ohne lebende Tannenzapfen, die Schuppentiere? Hoffentlich werden wir das nicht erleben müssen! Unsere Welt ist voller einzigartiger Geschöpfe, die gefährdet sind und die es zu schützen gilt.

Die walisische Illustratorin Millie Marotta stellt 43 wundersame Tiere in einfühlsamen Texten und kunstvollen Illustrationen vor. Die Tiere sind mal groß, mal klein, farbenfroh, laut, wunderlich, ängstlich, zart, schelmisch oder faszinierend - jedoch sind sie alle vom Aussterben bedroht. Damit wir diese Lebewesen schützen können, ist es so wichtig, dass wir von ihnen erfahren, wissen, wo und wie sie leben und warum sie vom Aussterben bedroht sind.

Dieses Buch ist eine Hommage an die weniger bekannten bedrohten Geschöpfe unseres Planeten, die es genauso wie die Bienen, die Elefanten, die Eisbären und den Großen Panda zu schützen gilt. Ein engagiertes Plädoyer für einen achtsamen Umgang mit dem Leben auf unserer Erde. Mit Tipps und Anregungen wie jeder von uns für den Arten- und Naturschutz aktiv werden kann.

sechs beine oder mehr

Teckentrup, Britta: Sechs Beine oder mehr. Die Wunderwelt der Insekten. (ab 6 J.)

978-3-7913-7439-0, Prestel, 2020, 48 S. m. 48 Farbabb., gebunden, Preis: 18.00 EUR

Entdecke die wuselige Welt der Krabbeltiere!

Was krabbelt denn da? Unsere Welt wimmelt nur so von Käfern und Insekten! Es gibt Millionen verschiedener Arten und alle haben ihre Besonderheiten und Aufgaben in unserer Natur.

In diesem Buch werden interessante Fakten mit wunderschönen Illustrationen verbunden. Kinder lernen alles über die größte Tiergruppe auf unserem Planeten: Was sind Insekten und wo leben sie? Wann lebten gigantische Insekten auf unserer Erde? Welcher ist wohl der stärkste Käfer? Wer ist der lauteste und welcher der flotteste Flieger unter ihnen? Warum hat der Pfauenauge-Schmetterling überhaupt Augen auf seinen Flügeln? Welche Aufgaben haben Arbeiterbienen im Laufe ihres Lebens? Es gibt sicherlich so viele Fragen zu diesen Tieren, wie es Insektenarten gibt. Leider können wir nicht alle rund 930 000 Fragen beantworten (ja, es gibt so viele!), aber die wichtigsten und spannendsten findest du in dieser Einführung rund um das Thema Insekten.

Dieses Buch wurde klimaneutral produziert.

das ei

Teckentrup, Britta: Das Ei. (ab 6 J.)

Übersetzung: Köller, Kathrin.

Von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur als Naturbuch des Monats Juni 2017 ausgezeichnet.

978-3-7913-7286-0, Prestel, 2017, 96 S. m. 50 Farbabb., gebunden, Preis: 19.99 EUR

Das Ei, der Beginn allen Lebens, ist gerade rund um die Osterzeit überall präsent. Doch woraus bestehen Eier eigentlich? Und was passiert in ihnen? Legen nur Hühner, Gänse und Schwäne Eier - oder wer sonst noch?

Britta Teckentrup hat spannende naturwissenschaftliche Informationen zu Farben und Formen, zu Vögeln und Nestern, zur Mythologie und zur kulturellen Bedeutung gesammelt und in faszinierende Bilder umgesetzt. Die Eier werden in Originalgröße in herausragenden künstlerischen Illustrationen abgebildet.

die feder

Teckentrup, Britta: Die Feder. (ab 6 J.)

Übersetzung: Köller, Kathrin.

978-3-7913-7333-1, Prestel, 2018, 96 S. m. 50 Farbabb., gebunden, Preis: 20.00 EUR

Nach dem Bestseller "Das Ei" beschäftigt sich Britta Teckentrup ein weiteres Mal mit der Vogelwelt, diesmal mit der Feder. Federn gibt es in den schillerndsten Farben und unendlich vielen Mustern, und sie haben die vielfältigsten Funktionen: Sie halten warm und die Vögel brauchen sie zum Fliegen oder Schwimmen. Während der Pfau ein prächtiges Rad schlägt, um eine Partnerin anzulocken, will sich die Schnee-Eule mit ihren weißen Federn im Winter möglichst gut verstecken. Auch die Menschen nutzen Federn seit Urzeiten, um sich zu schmücken oder für kultische Zwecke. Die einzigartigen Bilder von Britta Teckentrup illustrieren die vielfältigen Sachinformationen.

fische fische ueberall

Teckentrup, Britta: Fische, Fische überall. (ab 6 J.)

Übersetzung: Leik, Angelika.

978-3-7913-7386-7, Prestel, 2019, 32 S. m. 32 Farbabb. und mit Silberfolienprägung auf dem Cover, gebunden, Preis: 20.00 EUR

Die faszinierende Welt der Fische

Fische leben überall, wo es genug Wasser gibt: in Meeren, Flüssen, Seen, Teichen. Sie können groß oder klein sein, dick oder dünn, kugelrund oder stachelig. Sie leuchten und blinken oder verbergen sich so geschickt in ihrer Umgebung, dass man sie kaum entdecken kann. Was ist eigentlich ein Fisch? Wie lange bevölkern sie schon die Erde? Welche Fische leben im Korallenriff oder in der Tiefsee? Wie werden Fische erwachsen?

Die filigranen, collagenartigen Bilder, die für den einzigartigen Stil von Britta Teckentrup typisch sind, illustrieren die vielfältigen Sachinformationen rund um die Unterwasserwelt und ihre Bewohner.

eine reise in die geheimnisvolle tiefsee

Siems, Annika; Dreyer, Wolfgang: Eine Reise in die geheimnisvolle Tiefsee. (ab 8 J.)

978-3-7913-7389-8, Prestel, 2019, 96 S. m. 61 Farbabb., gebunden, Preis: 25.00 EUR

Wie ist dort unten, in den dunklen, kalten und lebensfeindlichen Tiefen der Ozeane Leben möglich? Ohne Licht, mit wenig Nahrung und unter enormem Druck? Lange dachte man, in der Tiefsee gäbe es kein Leben. Und doch weiß man heute: Tief in den Ozeanen liegt eine geheimnisvolle und erstaunliche Welt verborgen, die nur wenige Menschen je zu sehen bekommen. Dort leben Vampirtintenfische, Jeti-Krebse, Atolla-Quallen, Drachenfische und riesige Seespinnen. Und fast täglich werden neue Lebewesen entdeckt.

Komm mit auf die Entdeckungsfahrt und tauche hinunter bis zum Grund des Meeres! Gemeinsam erforschen wir mit dem U-Boot die fantastischen Lebensräume der Tiefsee und entdecken unglaubliche Fakten über die Unterwasserwelt von der Meeresoberfläche bis zum Meeresgrund in über 6000 Metern Tiefe.

Dieses Buch verbindet atemberaubende Kunst mit der neuesten wissenschaftlichen Forschung. Auf großen Leinwänden hat die Künstlerin Annika Siems gewaltige Bilder von der Tiefsee gemalt. Ihre Gemälde vermitteln eindrucksvolle Bilder von diesem unbekannten, finsteren Ort. So können wir vom kleinsten Plankton, der um das Tausendfache vergrößert wurde, bis hin zum gewaltigsten Wal das Leben der Tiefsee in spektakulärer Präzision und Kunstfertigkeit entdecken. Zusammen mit dem Meeresbiologen Wolfgang Dreyer nimmt uns Annika Siems in einem spannend zu lesenden Text mit auf den Tauchgang. In einfacher Sprache wird erklärt, wie Farben aus dem Blickfeld verschwinden, wenn man in die Tiefe taucht, wie der Lebenszyklus der Tiefsee funktioniert, was es mit der Biolumineszenz oder Radiolarien auf sich hat, wie die Lebewesen dem enormen Druck in der Tiefe standhalten, und erzählt viele weitere spannende Geschichten über die geheimnisvollen und außergewöhnlichen - manchmal unheimlichen - Bewohner in den Tiefen des Meeres.

Dieses atemberaubende Buch hilft uns, einen großen, meist unbekannten Teil unserer Welt besser zu verstehen, und zeigt uns, wie viel Leben und Schönheit dort verborgen liegt. Es zeigt auf, wie fragil das ökologische Gleichgewicht ist und wie wichtig es ist, dieses wertvolle Ökosystem zu schützen.

 

Hinweis: Sämtliche Bildrechte liegen beim Prestel Verlag.

+++++++++++++++++++++++

noch mehr Buchtipps und die PDF-Version im --> Archiv <--

Bestellung per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage des Buchdienstes

You have no rights to post comments.
Zum Kommentieren muss man angemeldet sein.