BUCHMESSE-GASTLAND NORWEGEN Teil 2 – Mörderisches Norwegen

BUCHMESSE-GASTLAND NORWEGEN

Teil 2 – Mörderisches Norwegen

Bakkeid, Heine: Triff mich im Paradies (Thorkild Aske Bd.2). Thriller.
Übersetzung: Allenstein, Ursel; Carl, Justus.
978-3-499-29057-2, Rowohlt Taschenbücher, 2019, 400 S., Großformatiges Paperback, Preis: 14.99 EUR
Hoch im Norden, wenn alles dunkel wird...
Thorkild Aske, einst Verhörspezialist und interner Ermittler der norwegischen Polizei, wird dazu überredet, die bekannte Krimiautorin Milla Lind bei ihren Recherchen zu unterstützen. Linds ehemaliger Berater, ebenfalls ein Ex-Polizist, kam während der Arbeit an Millas neuestem Projekt ums Leben. Ihr Buch basiert auf realen Vorkommnissen: Zwei junge Mädchen verschwanden auf mysteriöse Weise aus einem Jugendheim.
Schon bald begreift Aske, dass nichts so ist, wie es scheint. Weder das Verschwinden der Mädchen, noch Millas Buchprojekt – ebenso wenig der Tod jenes Mannes, dessen Arbeit er übernommen hat. Als sein eigenes Leben in Gefahr gerät, ist Aske bereit, es um jeden Preis zu verteidigen.
______________________________________________________________________________________

Bjørk, Samuel: Bitterherz (Holger Munch Bd.3). Thriller.
Übersetzung: Haefs, Gabriele.
978-3-442-48227-6, Goldmann Taschenbücher, 2019, 416 S., Großformatiges Paperback, Preis: 12.99 EUR
Ein alter Mann fährt auf einer einsamen Straße in den norwegischen Bergen. Plötzlich taucht aus dem Dunkeln eine Gestalt auf, und er schafft es gerade noch zu bremsen. Noch unter Schock kann er nicht glauben, was er sieht: Vor ihm steht ein kleiner Junge mit einem Geweih auf dem Kopf. Vierzehn Jahre später wird in einem nahegelegenen Bergsee eine Leiche gefunden. Die junge Frau trägt das Kostüm einer Balletttänzerin, und am Ufer steht eine Kamera, in deren Linse eine 4 eingeritzt ist. Kommissar Holger Munch und seine Kollegin Mia Krüger stehen vor einem Rätsel. Dann taucht eine weitere Kamera auf - und ein weiteres Opfer...
______________________________________________________________________________________

Dahl, Alex: Der Junge. Psychothriller.
Übersetzung: Kemper, Eva.
978-3-442-48812-4, Goldmann Taschenbücher, 2019. 464 S., kart., Preis: 10.00 EUR
Cecilia Wilborg führt ein Leben, von dem die meisten Menschen nur träumen können. Sie wohnt mit ihrem erfolgreichen Mann und den gemeinsamen Töchtern in einer friedlichen und wohlhabenden Kleinstadt in Norwegen. Doch eines Tages wird sie gebeten, sich um einen kleinen Jungen zu kümmern, der plötzlich in der örtlichen Schwimmhalle aufgetaucht ist. Keiner weiß, wo Tobias herkommt oder wer er ist. Dann wird eine tote Frau gefunden, die man für seine Mutter hält. Aber Tobias kommt auch Cecilia merkwürdig vertraut vor. Hat sie ein Geheimnis, von dem niemand etwas ahnt? Und wie weit ist sie bereit zu gehen, um es zu schützen?
______________________________________________________________________________________

Damhaug, Torkil: Der Kreis aller Sünden. Thriller.
Übersetzung: Krüger, Knut.
978-3-426-52411-4, Knaur Taschenbücher, 2019, 592 S., Großformatiges Paperback, Preis: 14.99 EUR
Ein dummer Jugendstreich, eine mörderische Kettenreaktion und mehr als eine bittere Wahrheit: Mit dem Thriller "Der Kreis aller Sünden" gewann der norwegische Bestseller-Autor Torkil Damhaug bereits zum zweiten Mal den renommiertesten Krimi-Preis Norwegens.
1978 kommt im norwegischen Hammerdal ein Fabrikarbeiter auf tragische Weise zu Tode - 38 Jahre später wird der Ort erneut zum Schauplatz des Grauens: Ausgerechnet im Keller jener längst stillgelegten Fabrik schließen vier Jugendliche über Nacht einen Klassenkameraden ein, der ihnen auf die Nerven geht. Die frostigen Temperaturen sorgen dafür, dass der ohnehin labile Morten Nitter beinahe ums Leben kommt. Wie es der Zufall will, wurde Mortens Vater, ein verurteilter Ritualmörder, eben auf Bewährung entlassen. Kurz darauf sind zwei der Jugendlichen tot, von einem Mädchen fehlt jede Spur. Ein klarer Fall - oder?
______________________________________________________________________________________

Enger, Thomas: Tödlich (Henning Juul Bd.5). Thriller.
Übersetzung: Frauenlob, Günther; Dörries, Maike.
978-3-7341-0683-5, Blanvalet Taschenbuch, 2019, 384 S., kart., Preis: 9.99 EUR
Ein tiefer See in Norwegen birgt ein fürchterliches Geheimnis - Henning Juul ermittelt.
Was geschah an dem Tag, als der kleine Jonas bei einem Wohnungsbrand ums Leben kam? Wie ein Fluch verfolgt diese Frage den Reporter Henning Juul - bis er der Antwort so nahe kommt, dass er auf offener Straße von Auftragskillern angeschossen wird. Wer sind die Männer? Welche Verbindung haben sie zu dem lange zurückliegenden Mord an einer alten Frau, bei dem die Ermittlung ins Stocken geriet? Und warum taucht der Name von Henning Juuls Schwester in den Akten von einst auf? Henning Juuls eigenes Leben steht auf Messers Schneide, als er seinen persönlichsten Fall löst...
______________________________________________________________________________________

Fossum, Karin: Die Stille bringt den Tod (Konrad Sejer Bd.13). Kriminalroman.
Übersetzung: Haefs, Gabriele.
978-3-492-21854-2, Piper Taschenbuch, 2019, 384 S., kart., Preis: 11.00 EUR
Kann tatsächlich jeder Mensch zum Mörder werden? Diese Frage stellt sich Kommissar Konrad Sejer, als er Ragna Riegel im Verhör gegenübersitzt. Ihm scheint es unmöglich, dass diese zurückhaltende, stille Frau ein brutales Verbrechen begangen haben könnte. Seit sie wegen einer fatalen Operation an den Stimmbändern nur mehr flüstern kann, führt sie ein bescheidenes und einsames Leben. Und trotzdem gibt es keine Zweifel an ihrer Schuld. Im Laufe der Vernehmung versucht Sejer, Licht in das Dunkel zu bringen, das die flüsternde Frau umgibt...
______________________________________________________________________________________

Holt, Anne: In Staub und Asche (Hanne Wilhelmsen Bd.10). Kriminalroman.
Übersetzung: Haefs, Gabriele.
978-3-492-31486-2, Piper Taschenbuch, 2019, 416 S., kart., Preis: 11.00 EUR
Jonas Abrahamsen hat 12 Jahre für den Mord an seiner Frau verbüßt. Zu Unrecht, davon ist Kommissar Henrik Holme überzeugt. Noch während er mit Hanne Wilhelmsen in diesem Cold Case ermittelt, gibt es eine zweite Tote: Es ist eine prominente Rechtsradikale. Weder Henrik noch Hanne glauben an die Theorie vom Selbstmord - warum sollte eine Frau, die in ihren Kreisen als Heldin gefeiert wurde, ihrem Leben ein Ende setzen? Als Hanne eine Verbindung zu ihrem alten Fall entdeckt, ist es fast zu spät - denn Abrahamsen hat ein 3-jähriges Kind entführt und will endlich Rache nehmen.
Das glänzende Finale für eine Kultermittlerin, in dem es um die großen Themen der skandinavischen Kriminalliteratur geht: Schuld und Sühne, Schmerz und tiefe Rache.
______________________________________________________________________________________

Horst, Jørn Lier: Wisting und der Tag der Vermissten (William Wisting - Cold Case Bd.1). Kriminalroman.
Übersetzung: Brunstermann, Andreas.
978-3-492-06141-4, Piper, 2019, 464 S., Großformatiges Paperback, Preis: 15.00 EUR
Seit 24 Jahren hat Kommissar William Wisting ein Ritual: Am Jahrestag des Verschwindens von Katharina Haugen nimmt er sich die Fallakten erneut vor. Dieser Cold Case lässt ihm einfach keine Ruhe. Jedes Jahr trifft er zudem Martin Haugen, den Ehemann der Vermissten und damaligen Hauptverdächtigen, dem nie eine Schuld nachgewiesen werden konnte. Doch dieses Jahr sind zwei Dinge anders: Aus Oslo reist Adrian Stiller an, der in einem anderen Fall über die Fingerabdrücke von Martin Haugen gestolpert ist. Und als Wisting Haugen wie immer treffen will, ist dieser spurlos verschwunden.
______________________________________________________________________________________

Johnsrud, Ingar: Der Verräter (Fredrik Beier Bd.3). Thriller.
Übersetzung: Stilzebach, Daniela.
978-3-7645-0589-9, Blanvalet, 2019, 672 S., Großformatiges Paperback, Preis: 15.00 EUR
Zwei Mordopfer, ein schockierender Politskandal und eine überraschende Verbindung zu seinem Vater - Fredrik Beiers letzter Fall wird zu seinem persönlichsten.
Oslo, Norwegen: Ein Mitarbeiter des norwegischen Verteidigungsministeriums und seine Freundin werden ermordet in einer Autowaschanlage gefunden. Das Wort "Verräter" wurde auf den Wagen geschmiert. Wenige Tage später verschwindet eine Reporterin spurlos. Sie hatte nicht nur in der Vergangenheit des Toten gewühlt, sie suchte auch nach Informationen über Hauptkommissar Fredrik Beiers verstorbenen Vater. Als während der Ermittlungen immer mehr Verbindungen zu Fredriks Leben und seiner Vergangenheit auftauchen, muss er sich fragen, wem er noch trauen kann. Sogar seine Partnerin Kafa Iqbal scheint etwas vor ihm zu verbergen. Der Politskandal, dem er schließlich auf die Spur kommt, hat so ungeahnte Ausmaße, dass er alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt...
______________________________________________________________________________________

Lenth, Lars: Schräge Vögel singen nicht (Leo Vangen Bd.2). Roman.
Übersetzung: Zuber, Frank.
978-3-8090-2712-6, Limes, 2019, 288 S., geb., Preis: 18.00 EUR
Ein toter Vogel macht noch keinen Mordfall - ein Bauarbeiter am Grund des Oslofjordes allerdings schon!
Leo Vangen ist ein durchschnittlicher Typ, aber auf Bærum, der Insel vor Oslo, auf der er im Haus seiner Eltern lebt, sind alle überdurchschnittlich - überdurchschnittlich reich, schön und korrupt. So lange er seine Ruhe hat, ist er trotzdem halbwegs zufrieden. Damit ist jedoch Schluss, als der krankgeschriebene Markisenhändler Trond Bast ein menschliches Ohr ausgerechnet aus dem Gewässer vor Leos Haus fischt. Das gehörte zu einem illegal eingereistem, polnischen Bauarbeiter, der Rest des Mannes weilt mit einbetonierten Füßen auf dem Grund des Oslofjords. Ein Lichtblick: Leos Jugendliebe Mariken ermittelt. Doch dann mischen militante Vogelschützer und ein eiskalter Immobilienspekulant sich ein, und Leo wird mitten in einen Kleinkrieg gezogen, in dem mit harten Bandagen gekämpft wird...
______________________________________________________________________________________

Lindell, Unni: Im Wald wirst du schweigen (Marian Dahle Bd.2). Kriminalroman.
Übersetzung: Haefs, Gabriele; Brunstermann, Andreas.
978-3-7466-3588-0, Aufbau Taschenbücher, 2019, 368 S., kart., Preis: 9.99 EUR
Kommissarin Marian Dahle aus Oslo wird zu einem besonderen Mordfall gerufen. In der Nähe eines Militärlagers wird auf einer Lichtung die Leiche eines Mannes gefunden. Genau an dieser Stelle wurde Jahre zuvor eine junge Frau auf dieselbe Art und Weise ermordet. Der Täter wurde nie ermittelt. Es scheint keinen Zusammenhang zwischen diesen beiden Morden zu geben - bis Marian herausfindet, dass der Tote ein dunkles Geheimnis hatte.
Voller Spannung und Atmosphäre - das neue Meisterwerk der erfolgreichen norwegischen Krimiautorin.
______________________________________________________________________________________

Matre, Agnes Lovise: Das Schweigen des Fjords. Kriminalroman.
Übersetzung: Frauenlob, Günther; Dörries, Maike.
978-3-426-52264-6, Knaur Taschenbücher, 2019, 416 S., kart., Preis: 9.99 EUR
Ein Kind verschwindet, und in einem kleinen Dorf in Norwegen tun sich Abgründe auf... "Das Schweigen des Fjords" von Agnes Lovise Matre ist ein atmosphärischer Skandinavien-Krimi, der seine Leser an den Hardanger-Fjord in der Nähe von Bergen entführt.
Die zwölfjährige Ina ist verzweifelt. Sie kann ihren sechs Jahre alten Bruder Anders nicht finden. Am Abend vorher hat ihr Vater eine wilde Party gefeiert. Wie immer hat er zu viel getrunken, wie immer musste Ina unter seiner Gewalt leiden. Das alles behält Ina aber stets für sich, denn sie versucht nach außen, den Schein einer intakten Familie zu wahren. Auch ihr Nachbar, der Polizist Bengt Alvsaker, ist sich der prekären familiären Verhältnisse, in denen das Mädchen und ihr Bruder leben, nicht bewusst. Erst einen Tag nach Anders' Verschwinden traut sich Ina, Bengt um Hilfe zu bitten. Bengt Alvsaker setzt alles daran, den Jungen zu finden, zumal er offenbar der Letzte ist, der den Jungen lebend gesehen hat. Doch er und seine Kollegin, die junge Polizistin Susanne Hauso, tappen lange Zeit im Dunkeln, denn so mancher Bewohner des kleinen Dörfchens in Norwegen hat sich verdächtig gemacht. Derweil bleibt Anders spurlos verschwunden. Aber dann taucht eines Morgens die Schlafanzughose des Jungen am Strand auf, fein säuberlich gefaltet...
Agnes Lovise Matres "Das Schweigen des Fjords" ist ein Krimi-Hochgenuss aus Norwegen: ein mitreißender, bedrohlich-atmosphärischer Skandinavien-Krimi, in dem der Schein mehr als einmal trügt...
______________________________________________________________________________________

Nesbø, Jo: Messer (Harry Hole Bd.12). Kriminalroman.
Übersetzung: Frauenlob, Günther.
978-3-550-08173-6, Ullstein Hardcover, 2019, 576 S., geb., Preis: 24.00 EUR
Brillant und radikal einzelgängerisch - Harry Hole, der Osloer Ermittler, ist zurück in einem wütenden Kampf gegen den Mörder, der ihn seine ganze Karriere verfolgt hat.
Kommissar Harry Hole ist am Boden. Seine Ehe und seine Karriere hat er aufs Spiel gesetzt. Und verloren. Nach einer durchzechten Nacht erwacht er ohne jede Erinnerung. Seine Kleidung ist voller Blut. Und nun beginnt für ihn der wahre Albtraum.
______________________________________________________________________________________

Staalesen, Gunnar: Todesmörder (Privatdetektiv Varg Veum Bd.15). Kriminalroman.
Übersetzung: Haefs, Gabriele; Schulz, Nils.
978-3-945133-89-7, Polar Verlag, 2019, 420 S., geb., Preis: 22.00 EUR
Varg Veum bekommt Besuch von Cecilie, einer Kollegin aus der Zeit, als sie beide in Bergen beim Jugendamt gearbeitet haben. Sie erzählt von Janegutt, einem Jungen, für den sie damals zuständig waren. Er ist in Oslo auf der Flucht und wird wegen Mordes gesucht. Er steht im Verdacht, seine Pflegeeltern erschossen zu haben, und hat sich in einer Hütte zusammen mit einem Mädchen verschanzt. Alle gehen von einer Geiselnahme aus. Janegutt verlangt, mit Veum sprechen zu können. Er fährt hin, überredet den Jungen, sich zu ergeben, muss dann aber mitansehen, wie die Polizei die vorher gegebenen Zusagen bricht. Veum ist davon überzeugt, dass Janegutt die Morde nicht begangen hat, kann es aber vorerst nicht beweisen.
In einem zweiten Erzählstrang erzählt Staalesen von früheren Begegnungen. 1970, als Veum beim Jugendamt angestellt war, als er den Jungen aus der Wohnung seiner drogensüchtigen Mutter holte und ihn zuerst in einem Waisenhaus und dann in einer Pflegefamilie unterbrachte.
______________________________________________________________________________________

Sveen, Gard: Die stille Tochter (Tommy Bergmann Bd.4). Thriller.
Übersetzung: Frauenlob, Günther.
978-3-471-36002-6, List, 2019, 368 S., Großformatiges Paperback, kart., Preis: 14.99 EUR
Wer ist Freund und wer ist Feind?
Oslo, 1982: An einem eiskalten Dezembertag verschwindet die ehemalige DDR-Bürgerin und KGB-Agentin Christel Heinze. Hat ihre große Liebe Arvid Storholt, ein berühmt berüchtigter Doppelagent, damit zu tun? War es wirklich wahre Liebe oder nur eine Gelegenheit zum Verrat?
Oslo, 2016: In einem See werden die Überreste einer Frauenleiche gefunden. Kurz darauf wird Arvid Storholt ermordet. Tommy Bergmann, selbstzerstörerischer Ex-Polizist, ermittelt für den norwegischen Geheimdienst. Gibt es eine Verbindung zwischen der toten Unbekannten und dem ermordeten Sowjetagenten? Tommy Bergmann stößt auf einen alten Skandal, der auch ihm selbst gefährlich werden kann.
______________________________________________________________________________________

Tangen, Geir: Höllenangst (Haugesund Bd.3). Thriller.
Übersetzung: Lendt, Dagmar.
978-3-442-48969-5, Goldmann Taschenbücher, 2019, 416 S., kart., Preis: 10.00 EUR
Was ist deine größte Angst?
Im norwegischen Haugesund lässt ein Serienmörder Albträume wahr werden: Er bringt seine Opfer genau auf die Art um, vor der sie sich am meisten fürchten. Eine Frau wird von Ratten getötet, die sich durch ihre Eingeweide fressen, während sie gefesselt am Boden liegt. Ein Mann, der gegen Wespengift allergisch ist, wird in seiner verschlossenen Garage von einem Wespenschwarm zu Tode gestochen.
Der Journalist Viljar Ravn Gudmundsson und die Polizeibeamtin Lotte Skeisvoll ermitteln fieberhaft. Doch schon bald könnte ihre größte Angst sie einholen...
______________________________________________________________________________________

Tod am Fjord. Mörderische Geschichten aus Norwegen.
Herausgegeben von Wolandt, Holger.
Übersetzung: Haefs, Gabriele; Hartmann-Butt, Kerstin; Hildebrandt, Christel; Krummacher, Annika; Rüegger, Lotta; Wolandt, Holger.
978-3-492-31452-7, Piper Taschenbuch, 2019, 352 S., kart., Preis: 11.00 EUR
Die finstersten Pläne entstehen unter dem Nordlicht
Dunkle Fjorde, hohe Berge und scheinbar idyllische Landschaften - die ideale Kulisse für mörderische Geschichten aus Norwegen. Wenn im Winter die Sonne monatelang nicht über die Berge kommt, werden unter dem Nordlicht düstere Pläne geschmiedet. In seiner Anthologie "Tod am Fjord" hat Holger Wolandt die größten Stimmen aus Norwegen zu einer erstklassigen Auswahl an spannenden, hintergründigen und unterhaltsamen Erzählungen versammelt. Enthalten sind unter anderem Geschichten von Jo Nesbø, Karin Fossum, Kjersti Scheen, Ingvar Ambjørnsen, Kjell Ola Dahl, Gunnar Staalesen, Levi Henriksen, Roy Jacobsen und vielen mehr. Der perfekte Begleiter für die dunkle Jahreszeit - egal ob in Skandinavien oder daheim!
+++++++++++++++++++++++

noch mehr Buchtipps und die PDF-Version im --> Archiv <--

Bestellung per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage des Buchdienstes

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren