Buchtipp Juli: 50 Jahre Mondlandung

 

50 JAHRE MONDLANDUNG

  1. Juli 2019

Kuhlmann, Torben: Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond. (ab 5 J.)
Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung.
978-3-314-10484-8, NordSüd Verlag, 2019, 128 S., durchgehend farbig illustriert, geb., Preis: 23.00 EUR
Am 20. Juli 1969 setzte der erste Mensch einen Fuß auf den Mond. Aber war nicht schon jemand vor Neil Armstrong da gewesen?
Amerika in den 1950er Jahren... Eine kleine, wissbegierige Maus beobachtet jede Nacht den Mond durch ein Fernrohr, während ihre Artgenossen einem höchst unwissenschaftlichen Käsekult verfallen sind. Kann der Mond wirklich aus Käse sein? Angespornt durch die Pionierleistungen der Mäuseluftfahrt, beschließt die kleine Maus, der Frage auf den Grund zu gehen. Sie fasst einen großen Entschluss: Sie wird als erste Maus zum Mond fliegen!
Zum 50-Jahr-Jubiläum der Mondlandung hat Torben Kuhlmann sein Erfolgsbuch "Armstrong" mit einem neuen Cover und einem Hintergrundkapitel zur Geschichte der Mondlandung versehen.
______________________________________________________________________________________

Hansen, James R.: Aufbruch zum Mond. Neil Armstrong - Die autorisierte Biografie - Das Buch zum Film.
Übersetzung: Schmalen, Elisabeth.
978-3-453-60463-6, Heyne, 2018, 512 S. mit 16 Seiten Bildteil, Klappenbroschur, Preis: 12.99 EUR
Am 21. Juli 1969 hält die Welt den Atem an: Neil Armstrong setzt als erster Mensch seinen Fuß auf den Mond. So berühmt Armstrong dadurch wurde, so wortkarg und scheu trat er in der Öffentlichkeit auf. James Hansen gewährte er erstmals exklusiven Zugang zu privaten Dokumenten und persönlichen Quellen. Von Armstrongs Kindheit bis zum unfassbaren Ruhm durch die Apollo-11-Mission und Armstrongs Beteiligung an der Untersuchung der Challenger-Katastrophe - First Man erzählt das Leben eines Mannes, dessen "kleiner Schritt" Geschichte schrieb.
______________________________________________________________________________________

Aldrin, Buzz; Dyson, Marianne J.: Meine Reise zum Mond und zurück. Ein Pop-up Buch.(ab 8 J.)
978-88-540-4082-3, Friendz / National Geographic Kids, 2019, 16 S. m. zahlr. farb. Illustr. v. Bruce Foster u. Pop-ups, geb., Preis: 29.99 EUR
Nur wenige Menschen heben von der Erde ab und landen auf dem Mond. Astronaut Edwin "Buzz" Aldrin ist einer von ihnen. In diesem mit großartigen Fotos illustrierten Buch erzählt er spannend von seiner spektakulären Mission. Interaktive Pop-up-Elemente erlauben Kindern verblüffende Einblicke in die Weltraumfahrt, zum Nachbauen gibt es ein 3-D-Papiermodell der Mondlandefähre Eagle.
______________________________________________________________________________________

Superleser! Wettlauf zum Mond. Sach-Geschichten für Erstleser. (ab 7 J.)
978-3-8310-3752-0, Dorling Kindersley, 2019, 64 S. m. Lesebändchen, farbigen Fotos und Illustrationen, geb., Preis: 6.95 EUR
Pünktlich zum 50. Jubiläum der Mondlandung erfahren Leseanfänger in diesem SUPERLESER!-Erstlesebuch alles Wichtige über die spannende Reise zum Mond. Die 64-seitige Sachgeschichte mit Quiz und Lesebändchen wurde von Grundschullehrern entwickelt und eignet sich perfekt zur Leseförderung. Mit kurzen Kapiteln, einfachen Wörtern, klarer Gliederung, großer Fibelschrift, tollen Fotos und Sachseiten mit jeder Menge spannendem Hintergrundwissen ist Lesen lernen ein Klacks !
______________________________________________________________________________________

Fitch, Matt; Baker, Chris; Collins, Mike: Apollo 11. Die Geschichte der Mondlandung von Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins. Graphic Novel. (ab 12 J.)
978-3-95728-285-9, Knesebeck, 2019, 168 S., geb., Preis: 24.00 EUR
1969 setzte der erste Mensch seinen Fuß auf den Mond. Neil Armstrong, Edwin "Buzz" Aldrin und Michael Collins wurden für die Mondlandung weltweit gefeiert. Unterstützt von den besten Ingenieuren und Wissenschaftlern bestiegen die drei eine Rakete und flogen durch die unendliche Leere - nur um zu beweisen, dass es möglich ist.
In „Apollo 11“ decken Matt Fitch, Chris Baker und Mike Collins im Stil amerikanischer Superheldencomics die Legenden, Gerüchte und Spekulationen rund um den ersten Flug zum Mond auf und enthüllen eine bemerkenswert wahre Geschichte über das Leben, den Tod, die Träume und die Wahrheit der größten Erforschungsleistung der Menschheit. Ein Meilenstein in der Geschichte der Raumfahrt, umgesetzt als spannende Graphic Novel.
______________________________________________________________________________________

Eickmeyer, Peter: Der zweite Mann - Der Adler landet. Apollo 11 - Juli 1969, zwei Menschen auf dem Mond. Graphic Novel. (ab 12 J.)
In Europa war es früh am Morgen, als am 21. Juli 1969 Weltgeschichte geschrieben wurde. Mehr als 500 Millionen Zuschauer saßen rund um die Erde vor ihren Fernsehern und verfolgten gebannt die Landung von Apollo 11 und wie 380.000 Kilometer entfernt Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betrat. Peter Eickmeyer war damals - im Alter von fünf Jahren - einer von ihnen, und die Faszination für den Weltraum sollte ihn nie wieder loslassen. Zu ihrem 50. Jahrestag betrachtet er die Geschichte der Mondlandung aus einer frischen Perspektive: der von Buzz Aldrin, dem zweiten Mann auf dem Mond. Mit großer Liebe zum historischen Detail schildert „Der zweite Mann“ weniger bekannte Seiten eines modernen Mythos, vom Wettlauf ins All vor dem Hintergrund des Kalten Krieges bis hin zu der Frage, was Marilyn Monroe mit der Mondlandung zu tun hatte.
Nach seiner international erfolgreichen Adaption von E. M. Remarques Im Westen nichts Neues widmet sich der Künstler Peter Eickmeyer mit dieser zweiteiligen Graphic Novel seiner großen Leidenschaft und beweist, dass die Mondlandung nach 50 Jahren noch genauso spannend ist wie an jenem Morgen 1969.
Der 2. Band - „Eine herrliche Einöde“ (978-3-96219-371-3) - erscheint im September 2019.
______________________________________________________________________________________

Scott, Zack: Apollo. Der Wettlauf zum Mond.
Übersetzung: Pfeiffer, Thomas.
978-3-426-27757-7, Droemer/Knaur, 2018, 168 S. m. 173 Farbfotos, geb., Preis: 28.00 EUR
Eines der ehrgeizigsten Unternehmen der Menschheit: das Apollo-Programm der US-Raumfahrt-Behörde NASA. Es startete 1961 mit der Ankündigung von US-Präsident John F. Kennedy, bis zum Ende der 1960er-Jahre einen US-Astronauten auf den Mond und wieder zurück zur Erde zu bringen.
Am 21. Juli 1969 war es soweit: Die Mondlande-Fähre Eagle setzte auf dem Mond auf, und wenige Stunden später betrat der amerikanische Astronaut Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Dies war der Höhepunkt des Apollo-Raumfahrtprogramms, das rund 400.000 Menschen beschäftigte und 120 Milliarden Dollar kostete. Die Mondlandung war zugleich ein weltweites Fernsehereignis; sie wurde von mehr als 500 Millionen Menschen live am Bildschirm verfolgt. Es gab danach noch 5 weitere bemannte Apollo-Mondlandungen. Insgesamt haben 12 Astronauten der NASA den Mond betreten.
In detailreichen und ästhetisch ansprechenden Grafiken und Schaubildern zeichnet Zack Scott die Geschichte dieses Mammutunternehmens nach und macht seine Faszination für die bemannte Raumfahrt greifbar. Raumfahrt-Begeisterte jeden Alters erfahren alles über die Astronauten und ihr Leben im All, über die Technik der Saturn-V-Raketen, der Mondlande-Fähre und der Mond-Fahrzeuge sowie über die Ziele und den Verlauf der 15 Apollo-Missionen.
______________________________________________________________________________________

Pyle, Rod: DuMont Bildband Reise zum Mond.
Das größte Abenteuer der Menschheit mit Augmented Reality live erleben.
978-3-7701-8876-5, DuMont Bildband, 2019, 176 S. m. 300 Abb., geb., Preis: 29.95 EUR
Sie ist die längste Reise, zu der die Menschheit je aufgebrochen ist, und gefahrvoller als jede Expedition zuvor: Die Reise zum Mond. Von den todbringenden V1 und V2 Raketenprogrammen der Deutschen im 2. Weltkrieg, die die Grundlagen für spätere Mondraketen lieferten über die Apollo-Missionen bis zu den neuesten Mondambitionen der Chinesen, Japaner und Europäer. Dieser Band nimmt uns mit auf die ganze Reise, in atemberaubenden Fotos, faszinierenden Erinnerungsstücken - wie dem Apollo 11 Missionsreport - und mit Augmented Reality zum Leben erweckten Modellen, Filmen und O-Tönen.
Entdecken Sie in der App "Missions to the Moon" weitere Inhalte und erleben Sie die Mondlandung hautnah mit. Einfach Symbole einscannen und entdecken: exklusive Videos aus den NASA-Archiven, wichtige Schriftstücke über die Erkundung des Mondes, 3D-Modelle von ikonischen Raumfahrzeugen sowie Audioclips mit Geschichten der Beteiligen.
______________________________________________________________________________________

Bizony, Piers: Moonshots. Die ultimative Fotochronik der NASA.
Übersetzung: Boulanger, Michael.
978-3-86690-685-3, National Geographic Buchverlag, 2. Aufl. 2019, 240 S. m. über 200 Fotos, geb., Preis: 49.99 EUR
„Moonshots“ ist die ultimative Fotochronik des NASA-Weltraumprogramms mit mehr als 200 Bildern aus dieser ereignisreichen Ära, aufgenommen mit den großformatigen Hasselblad Kameras.
Im Dezember 1968 zieht ein Bild um die Welt, auf dem die Erde einsam in der dunklen Weite des Alls schwebt. Das von der Apollo 8-Mannschaft aufgenommene Foto bewirkt einen sozialen Schock, der auch bis zur Mondlandung am 20. Juli 1969 nie ganz abklingt.
______________________________________________________________________________________

Donovan, James: Apollo 11. Der Wettlauf zum Mond und der Erfolg einer fast unmöglichen Mission.
Übersetzung: Kober, Hainer.
978-3-421-04715-1, DVA, 2019, 544 S. Mit zahlreichen Abbildungen, geb., Preis: 28.00 EUR
In der Nacht vor seinem Flug zum Mond rechnete Neil Armstrong die Chancen aus, die er, Buzz Aldrin und Michael Collins hatten, um lebend zur Erde zurückzukehren. Fifty-Fifty, dachte er. Andere Experten hingegen, darunter auch Wissenschaftler und Techniker der NASA, sahen die Sache weitaus weniger optimistisch: 5 zu 1, sagten sie, dass die Männer nicht zurückkommen. Oder sogar 10 zu 1. Apollo 11 war die unmögliche Mission, ihr Scheitern wahrscheinlicher als ihr Erfolg.
Pünktlich zum Jahrestag erzählt der Journalist und Historiker James Donovan die Geschichte der Mondlandung in allen spannenden Details noch einmal neu und legt dabei auch viel Gewicht auf die menschliche Seite. Entstanden ist ein mitreißendes und reich bebildertes Sachbuch.
______________________________________________________________________________________

Mailer, Norman: Norman Mailer. MoonFire. Ausgabe zum 50. Jahrestag.
Mitarbeit: McCann, Colum.
978-3-8365-7114-2, Taschen Verlag, 2019, 348 S. mit Ausklappseiten, geb., Preis: 40.00 EUR
Er gilt als einer der wichtigsten historischen Augenblick des 20. Jahrhunderts: Am 20. Juli 1969 lösten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins ein Versprechen ein, das John F. Kennedy 1961 vor dem Kongress in Washington abgegeben hatte - noch vor dem Ende des Jahrzehnts einen Amerikaner auf dem Mond landen zu lassen. Jahre fieberhafter Arbeit, ein Stab von 400.000 Ingenieuren und Wissenschaftlern, ein Etat von 24 Milliarden Dollar und die gewaltigste Rakete, die je auf Erden gezündet worden war, ermöglichten schließlich ein noch nie da gewesenes Schauspiel, das von Millionen Menschen auf der ganzen Welt gebannt verfolgt wurde. Und niemand erzählte dieses spektakuläre Abenteuer besser als Norman Mailer.
Als Großmeister der literarischen Reportage war Norman Mailer von der Zeitschrift LIFE beauftragt worden, über den Flug zum Mond in einer dreiteiligen Essayserie zu berichten - für ein dem Anlass angemessen fürstliches Honorar. Mailer, der über einen elektronischen Schaltkreis genauso packend schreiben konnte wie über die gesellschaftlichen Hintergründe eines Ereignisses und die Psychologie der beteiligten Akteure (die eigenen Befindlichkeiten stets eingeschlossen), gelang mit Auf dem Mond ein Feuer ein furioses Meisterwerk, das brillante Porträt einer Epoche, ihrer Obsessionen und ihres größten Spektakels.Illustriert wird diese Jubiläumsausgabe von Moonfire mit Hunderten von Fotografien und Plänen aus dem Fundus der NASA, aus Zeitschriftenarchiven und Privatsammlungen. Das Vorwort schrieb der Schriftsteller Colum McCann, führende Apollo-11-Experten steuerten die Bildlegenden bei, die die Geschichten hinter den Bildern erzählen und technische Details erläutern.
______________________________________________________________________________________

Büker, Michael: Was den Mond am Himmel hält. Der etwas andere Streifzug zu unserem kosmischen Begleiter.
978-3-440-16026-8, Kosmos, 2019, 128 S. m. 116 SW- u. 5 Farbabb. v. Tanja Wehr, Klappenbroschur, Preis: 16.99 EUR
50 Jahre Mondlandung - da stellen sich einige Fragen: Woraus besteht der Mond eigentlich? Wie ist er entstanden und was hält ihn am Himmel? In diesem Buch erfährt man, was man schon immer über den Erdtrabanten wissen wollte - und merkt es sich auch! Denn das einzigartige Konzept der Sketchnotes, visueller Notizen, verbindet Text und Bild auf kreativ-informative Weise. Tanja Wehrs individuelle Kunstwerke fassen nicht nur das Gelesene zusammen, sondern visualisieren es so geistreich, dass sich die Inhalte ganz von selbst ins Gedächtnis brennen.
+++++++++++++++++++++++

noch mehr Buchtipps und die PDF-Version im --> Archiv <--

Bestellung per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage des Buchdienstes

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren