Buchtipp Juli: VORLESEHELDEN 2018 – TEIL 2

 

VORLESEHELDEN 2018 – TEIL 2

Lieblingsbücher der Schulsieger zum 12. Lesewettbewerb der Grund- und Förderschulen der Stadt Chemnitz und des Raumes Westerzgebirge

Taylor-Smith, Claire: Hanna und die magischen Tiere - Die gestohlene Stimme des Drachen. (ab 8 J.)
Übersetzung: Brauner, Anne.
978-3-401-06988-3, Arena, 2014, 128 S. m. Illustr. v. Lorena Alvarez, geb., Preis: 7.99 EUR

Als Hanna an ihrem zehnten Geburtstag das verborgene Zauberreich Bellua entdeckt, ahnt sie noch nicht, welche Aufgabe sie dort erwartet: Sie ist auserwählt, sich um die dort lebenden magischen Tiere zu kümmern! Da erfährt Hanna, dass der böse König Ivar dem rosafarbenen Drachenmädchen Mia Mini ihre Stimme und damit ihre Magie genommen hat. Hanna ist die Einzige, die dem kleinen Drachenmädchen helfen kann!
______________________________________________________________________________________

Raud, Eno: Drei lustige Gesellen, Bd.1. (ab 7 J.)
978-3-928885-07-2, LeiV Buchhandels- u. Verlagsanst., 6. Aufl. 2015, 107 S. m. farb. Illustr. v. Edgar Valter, geb., Preis: 10.90 EUR
Drei Wichtelmänner, Moosbart, Muff und Halbschuh, treffen sich an der Eisbude, und sie gefallen einander. Moosbart mit langem Bart, in dem sogar Preiselbeeren wachsen, Halbschuh mit den abgeschnittenen Schuhen, weil er mit den Zehen wackeln muss, und Muff, weil ihn ein dickes braunes Fell umgibt – beschließen, für immer zusammenzubleiben, Freunde fürs Leben! Und gleich werden sie auch auf die Probe gestellt, erweisen sich als die tapfersten Katzenjäger der Stadt. Furchtlos und einfallsreich sind sie, die drei Wichtel.
______________________________________________________________________________________

Tielmann, Christian: Mein Leben mit Kampfrobotern und Nervensägen. (ab 9 J.)
978-3-551-65502-8, Carlsen, 2017, 224 S. m. Illustr. v. Zapf, geb., Preis: 10.99 EUR
Zombie-Abwehr-System! An Max' neuer Schule laufen jede Menge merkwürdige Gestalten rum - das müssen Zombies sein! Zum Glück halten seine Freunde Nico und Jamal zu ihm. Und sind gleich damit einverstanden, ihren in der Projektwoche gebauten Roboter in ein kleines, völlig harmloses Duell gegen den Roboter von Oberzombie Edgar zu schicken. Doch dann bekommt der fiese Lehrer Bockmann Wind davon und steckt sie allesamt in das Projekt des Grauens: "Sing deinen Song"! Wie sollen Max und seine Freunde diese Blamage abwenden?
Jede Menge Spaß garantiert! Zombie-Abwehr-System!
______________________________________________________________________________________

Auer, Margit: Die Schule der magischen Tiere - Top oder Flop!. (ab 8 J.)
978-3-551-65275-1, Carlsen, 2014, 224 S., m. Illustr. v. Nina Dulleck, geb., Preis: 9.99 EUR
Diese Schule birgt ein Geheimnis: Wer Glück hat, findet hier den besten Freund, den es auf der Welt gibt. Ein magisches Tier. Ein Tier, das sprechen kann. Wenn es zu dir gehört...
Aufregung in der Wintersteinschule: Miss Cornfields Klasse kommt ins Fernsehen! Sie hat sich für die TV-Show "Top oder Flop" qualifiziert. Alle fiebern mit, auch die neuen magischen Tiere: Cooper, die coole Ratte, und Tingo, der freche Schimpanse. Der TV-Spaß kann losgehen. Oder? Von wegen! Irgendetwas scheint bei dem Wettbewerb nicht mit rechten Dingen zuzugehen ... Können die magischen Tiere die Sache aufklären?
______________________________________________________________________________________

Siegner, Ingo: Der kleine Drache Kokosnuss im Weltraum. (ab 6 J.)
978-3-570-15283-6, cbj, 3. Aufl. 2012, 72 S., m. zahlr. farb. Illustr., geb., Preis: 8.99 EUR
Der kleine Drache Kokosnuss, Stachelschwein Matilda und Fressdrache Oskar staunen nicht schlecht, als am Strand der Dracheninsel - direkt vor ihren Füßen - ein Raumgleiter mit einem kleinen Außerirdischen landet. Der Besucher aus dem All hat sich auf seinem ersten Alleinflug hoffnungslos verirrt - und jetzt lässt sich sein Raumgleiter nicht mehr starten. Kokosnuss & Co. versprechen, dem gestrandeten Außerirdischen zu helfen und ihn nach Hause zu begleiten. Dabei geraten die drei Freunde wieder in ein spannendes Abenteuer, das diesmal in den Weiten des Weltraums spielt.
______________________________________________________________________________________

Nilsson, Frida: Hedvig! Die Prinzessin von Hardemo. (ab 7 J.)
Übersetzung: Buchinger, Friederike.
978-3-407-74599-6, Beltz , 2. Aufl. 2018, 184 S., m. 27 schw.--w. Abb. v. Anke Kuhl, kart., Preis: 6.95 EUR
Ein neues Schuljahr beginnt und Hedvig geht jetzt schon in die dritte Klasse! Und wie aufregend ist es, dass die neue Mitschülerin, die mit ihren braunen Locken und dichten Wimpern wie eine Prinzessin aussieht, in ihre Klasse kommt! Bereitwillig lässt die Neue sich von Hedvig an die Hand nehmen und stolziert mit ihr ins Klassenzimmer. Doch als sie sich vorstellen soll, sagt sie "Olle". Aber Olle heißen nur Jungs!!! Hedvig kann sich vor Häme und Spott kaum retten. "Hedvig Olle Liebespaar!" heißt es fortan. Hedvig fühlt sich fürchterlich verraten von Olle und schwört Rache.
Auch im dritten Band bewahrt Hedvig sich ihren eigenwilligen kleinen Sturkopf. Höchst vergnüglich, warmherzig und mit viel Gespür für das, was in Kinderköpfen so vor sich geht, erzählt Frida Nilsson von Hedvig, ihrer Freundin Linda und ihren kleinen und großen Abenteuern.
______________________________________________________________________________________

Werner, Brigitte: Kotzmotz der Zauberer. (ab 6 J.)
978-3-7725-2070-9, Freies Geistesleben, 12. Aufl. 2017, 107 S., m. zahlr. farb. Ill. v. Birte Müller, geb., Preis: 16.90 EUR
Wenn der Zauberer Kotzmotz tobt und wütet, halten alle Tiere im Wald den Atem an und verstecken sich; selbst die Bäume zittern vor Angst. Nur ein kleiner, unbekümmerter, zerzauster Hase lässt sich nicht beirren und landet unversehens direkt vor dem Haus des Zauberers. Wird es ihm gelingen, dem dunklen Magier zu widerstehen und seiner rasenden Tobsucht etwas entgegenzusetzen?
Eine Geschichte über intensive, elementare Gefühle von Angst, Wut, Einsamkeit, Zutrauen und Zärtlichkeit, erzählt mit viel Humor und einer schier unerschöpflichen Lust an den poetischen und bildhaften Möglichkeiten der Sprache.
______________________________________________________________________________________

Rosenboom, Hilke: Ein Pferd namens Milchmann. (ab 8 J.)
978-3-551-35663-5,Carlsen, 2007, 144 S., m. Illustr. v. Anke Kuhl, kart., Preis: 5.99 EUR
Eines Morgens im Mai steht Herman in der Küche und ritzt einen Ritter auf sein Butterbrot. Da hört er plötzlich, wie draußen jemand hustet: Donnerlittchen, ein Pferd mitten auf der Terrasse! Es heißt Milchmann und seine gewaltigen Lippen zittern, als wolle es gleich losheulen. Herman muss was unternehmen! Milchmann darf auf keinen Fall in die Hände der Tierfänger geraten, die nachts um Hermans Garage herumschleichen!
______________________________________________________________________________________

John, Jory; Barnett, Mac: Miles & Niles - Hirnzellen im Hinterhalt. (ab 10 J.)
978-3-570-16367-2, cbj, 2015, 224 S., m. Illustr. v. Kevin Cornell, geb., Preis: 12.99 EUR
Zwei wie Pest und Cholera
Wenn es etwas gibt, das Miles Murphy perfekt beherrscht, dann ist es Streiche spielen. Unfug treiben. Leute austricksen. Keine Frage: Er ist der beste Trickser, den seine alte Schule je gesehen hat. Als Miles gezwungen wird, in das langweilige Kuh-Kaff Yawnee Valley zu ziehen, geht er deshalb davon aus, dass er auch an seiner neuen Schule der beste Trickser sein wird. Es gibt nur ein Problem: Die Schule hat schon einen Trickser. Und der ist gut - unglaublich gut! Miles ist entsetzt zu sehen, dass sein Konkurrent einem Phantom gleicht: Niemand kennt ihn, nie fliegen seine Streiche auf! Als Miles entdeckt, dass ausgerechnet Lehrerliebling Niles hinter den Geniestreichen steckt, entspinnt sich der größte Trickser-Wettstreit, den Yawnee Valley je gesehen hat.
______________________________________________________________________________________

Scherz, Oliver: Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika. (ab 6 J.)
978-3-522-18336-9, Thienemann Verlag, 21. Aufl. 2017, 112 S., mit farbigen Illustr. v. Barbara Scholz, geb., Preis: 12.99 EUR
Was tut man, wenn spät abends ein Elefant ans Fenster klopft? Wenn dieser Elefant aus dem Zoo ausgebrochen ist, um seine Großfamilie in Afrika zu besuchen? Und wenn er gar nicht weiß, wo Afrika überhaupt liegt? Man packt Äpfel, Kekse und einen Globus in den Rucksack, hinterlässt einen Zettel für Mama und Papa und begleitet ihn. Genau das tun Joscha und Marie. Weit wird Afrika nicht sein, denken sie sich und erleben eine Reise, die alles übertrifft, was sie sich vorgestellt haben.
______________________________________________________________________________________

Maar, Paul: Herr Bello und das Blaue Wunder. (ab 8 J.)
978-3-8415-0144-8, Oetinger, 222 S., m. Illustr. v. Ute Krause, kart., Preis: 7.00 EUR
Was wäre wenn?
"Wenn damals nicht diese alte Frau in Papas Apotheke gekommen wäre, wäre uns viel Aufregung erspart geblieben." So beginnt die Geschichte von Max und seinem Hund Bello - Herr Bello, um genau zu sein. Der blaue Saft, den die merkwürdige alte Frau dem Vater von Max bringt, lässt Pflanzen unnatürlich schnell wachsen. Als Bello aus Versehen von dem vermeintlichen Düngemittel trinkt, erlebt Max ein wahres Wunder. Denn Tiere aber verwandelt der Saft, zumindest für begrenzte Zeit, in - Menschen!
Eine turbulente Verwandlungsgeschichte.
______________________________________________________________________________________

Blanck, Ulf: Die drei ??? Kids und du - Labyrinth der Piraten. (ab 8 J.)
978-3-440-15432-8, Franckh-Kosmos, 2017, 144 S., m. 30 SW-Abb. v. Harald Juch, geb., Preis: 8.99 EUR
Justus, Peter und Bob brauchen Hilfe: Ein Fall und 1.000 Spuren - welche davon ist wichtig, welche führt in die Irre? Der Leser entscheidet!
In einem stillgelegten Vergnügungspark soll ein sagenhafter Piratenschatz verborgen sein. Es locken 1 Million Dollar für denjenigen, der ihn findet. Was für eine einmalige Gelegenheit denken sich auch Justus, Peter und Bob.
______________________________________________________________________________________

Funke, Cornelia: Gespensterjäger im Feuerspuk. (ab 8 J.)
978-3-7855-8168-1, Loewe Verlag, 2015, 144 S., m. farb. Illustr. v. Fréderic Bertrand, geb., Preis: 12.95
Ein neuer Auftrag für die Gespensterjäger Hedwig Kümmelsaft, Tom Tomsky und Hugo: Sie werden von Hoteldirektor Wichtigmann um Hilfe gebeten. Aus den Wasserhähnen des Hotels Strandperle schießt heißes Wasser, die Klimaanlage spielt völlig verrückt und die Gäste werden von unberechenbaren Feuergeistern bedroht! Die drei Gruselexperten glauben, dass sich dieses Problem im Handumdrehen lösen lässt. Doch weit gefehlt: Im vierten Stock des Luxushotels haust eines der gefährlichsten Gespenster, die es gibt: Ein so genannter GRUBLIGEI, ein Grauenhaft Unbesiegbarer Blitzgeist! Jetzt ist guter Rat teuer...
______________________________________________________________________________________

Schulz, Gesine: Eine Tüte grüner Wind. (ab 10 J.)
978-3-551-36252-0, Carlsen, 2005, 160 S., kart., Preis: 6.99 EUR
Eigentlich wollte Lucy (11) mit ihrer Mutter über den Sommer in die USA reisen. Doch dann fällt der Trip ins Wasser und Lucy muss stattdessen ganz alleine nach Irland fliegen. Zu einer Tante, die sie gar nicht kennt und die angeblich ein bisschen verrückt ist. Ob ihr altes Haus ein Dach hat, ist auch nicht sicher. Dabei regnet es in Irland pausenlos! Außerdem sollen alle Leute dort rote Haare haben. Lucy will da nicht hin, kein bisschen. Aber sie hat keine Wahl, darum färbt sie sich trotzig die Haare - und zwar irisch-rot - und fliegt los... Fünf Wochen später wird sie zugeben müssen, dass dies ihre bisher allerschönsten Ferien waren!
______________________________________________________________________________________

Kessler, Liz: Ein Jahr ohne Juli. (ab 10 J.)
Übersetzung: Riekert, Eva C.
978-3-596-85479-0, FISCHER KJB, 5. Aufl. 2012, 333 S., m. Vign., geb., Preis: 12.99
Ein berührender Kinderroman der Erfolgsautorin Liz Kessler über eine außergewöhnliche Freundschaft und eine Zeitreise, die alles verändert
Mit niemandem kann man so gut kichern wie mit Juli, so gut über kleine Brüder lästern und schräge Abenteuer erleben. Juli ist einfach ihre allerbeste Freundin und wird es auch bleiben - für immer und ewig. Das weiß Jenny genau. Doch dann passiert etwas Unerklärliches: Der alte Fahrstuhl bringt Jenny nicht in den ersten Stock zu Juli, sondern ein Jahr weiter in die Zukunft. Und hier entdeckt sie, dass inzwischen ein Schatten über die sonnige Freundschaft der Mädchen gefallen ist. Zurück in der Gegenwart, will Juli ihr die Sache mit der Zeitreise natürlich nicht glauben. Lachend schlägt diese alle Warnungen in den Wind. Also bleibt Jenny nichts anderes übrig: Sie krempelt die Ärmel hoch und nimmt das Schicksal allein in die Hand. Wird sie es schaffen, in die Vergangenheit zu reisen und die Weichen anders zu stellen? Und wird sie ihre wunderbare Freundschaft zu Juli retten können?
______________________________________________________________________________________

Luhn, Usch: Nele auf dem Ponyhof. (ab 8 J.)
978-3-570-13953-0, cbj, 2011, 123 S., m. Illustr. v. Franziska Harvey, geb., Preis: 7.99
Aufregung auf Burg Kuckuckstein: Das Dach ist undicht und muss renoviert werden. Zum Glück kommt gerade Großtante Adelheid von ihrer Südseereise zurück und macht Nele einen grandiosen Vorschlag: Gemeinsam wollen sie sich zwei Wochen auf dem nahe gelegenen Reiterhof Sonnenblume einquartieren - Nele freut sich wie verrückt. Schließlich liebt sie Ponys über alles! Doch als sie erfährt, dass auch ihre allerschlimmste Klassenfeindin Josefine dort reitet, kommt es zu ungeahnten Verwicklungen …
______________________________________________________________________________________

Winn, Sheridan: Vier zauberhafte Schwestern - Wie alles begann: Flame und die Kraft des Feuers. (ab 8 J.)
Übersetzung: Weingran, Katrin
978-3-7373-4055-7, FISCHER KJB, 2. Aufl. 2017, 224 S., geb., Preis: 12.99 EUR
Wie alles begann: die Vorgeschichte der Erfolgsserie "Vier zauberhafte Schwestern" - erzählt in einer eigenen neuen Serie!
Im ersten Band erleben die Leser, wie Flame, die älteste der Cantrip-Schwestern, ihre magischen Kräfte entdeckte. Doch die Macht des Feuers ist nicht leicht zu bändigen...
An Flames neuntem Geburtstag tanzen plötzlich kleine Flammen auf ihrer Hand! Was ist nur mit ihr passiert? Ihre Großmutter weiht sie in ein uraltes Geheimnis ein: Die Mitglieder der Familie Cantrip hatten schon immer magische Kräfte, und nun sind sie auch in Flame erwacht. Leider muss Flame das Geheimnis für sich behalten. Und das ist gar nicht so einfach, wenn man drei neugierige kleine Schwestern hat und aus Versehen die Wiese hinter dem Haus verbrennt...
Für alle Fans und Neueinsteiger - auch unabhängig von den anderen Bänden lesbar!
______________________________________________________________________________________

Zimmermann, Irene: Miss Edison, Unsere (geniale) verrückte Lehrerin. (ab 10 J.)
978-3-522-50486-7, Planet!, 2016, 208 S., m. Illustr. v. Lisa Hänsch, geb., Preis: 9.99 EUR
Miss Edison - diese Lehrerin wünscht sich jedes Kind!
Oskar und Emma könnten wirklich gute Freunde sein, gäbe es da nicht ein klitzekleines Problem: Emma ist unsichtbar. Schuld daran ist die schrullige Miss Edison. Sie ist nicht nur die Englischlehrerin der beiden, sondern auch eine genial verrückte Erfinderin. Ihre neuste Idee: ein Sichtbarkeitsberechnung (kurz: USC). Doch leider ist das wichtigste Teil, ein siebenundzwanzigpoliger Stecker, kaputt. Oskar muss ihn so schnell wie möglich ersetzen, sonst bleibt Emma womöglich für immer unsichtbar. Dumm nur, dass er gleichzeitig mit der Gnack-Gang aus seiner Klasse Ärger hat und es auch zu Hause nicht richtig läuft. Wird Oskar es trotzdem rechtzeitig schaffen?
______________________________________________________________________________________

Fixer, Katja: Der zauberhafte Wunschbuchladen. (ab 8 J.)
978-3-7915-0021-8, Dressiere Verlag, 2016, 192 S., m. Illustr. v. Florentine Prechtel , geb., Preis: 13.00 EUR
Furchtbar, wenn die beste Freundin in eine andere Stadt zieht! Wie gut, dass Clara noch Frau Eule und ihren Buchladen hat. Umgeben von all ihren Lieblingsbüchern, dem reimenden Kater Gustaf und dem sprechenden Spiegel Herrn König fühlt sie sich nicht so allein. Ganz besonders nicht in kuscheligen Mondscheinlesenächten. Denn wie sagt Frau Eule so schön: "Heute ist kein Tag für schlechte Laune!"
Zum Träumen schön: Lesezauber für kleine Bücherfreunde! Von besten Freundinnen, sprechenden Katzen und dem allerschönsten Ort der Welt, mit warmherzigen Illustrationen.
______________________________________________________________________________________

Ständig, Sabine: Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Nachschnüffeln. (ab 8 J.)
978-3-414-82488-2, Boje Verlag, 2. Aufl. 2017, 208 S., m. Illustr. v. Sabine Büchner, geb., Preis: 13.00 EUR
Ein neues Abenteuer rund um Apfelhexe Petronella Apfelmus. Herbstzeit ist Bastelzeit. Und auch in Petronellas Garten geht es hoch her. Zusammen mit den Zwillingen, Hirschkäfer Lucius und den Apfelmännchen wird gebastelt, was das Zeug hält. Doch am nächsten Tag sind die Apfelmännchen plötzlich verschwunden. Was ist bloß mit ihnen passiert? Dank Luis und seinem Detetikvset kommen Petronella und ihre Freunde schnell dahinter, dass die Apfelmännchen entführt wurden. Und Ferienhund Bello hilft ihnen mit seiner Schnüffelnase zum Glück auf die richtige Fährte. Tief in den Wald hinter Petronellas Garten...
______________________________________________________________________________________

Fleischman, Sid: Das Geheimnis im 13. Stock. (ab 9 J.)
Übersetzung: Steinhöfel, Andreas
978-3-551-35484-6, Carlsen, 2006, 176 S., kart., Preis: 5.99 EUR
Als Buddy und seine Schwester auf ihrem Anrufbeantworter eine Nachricht von Tante Abigail vorfinden, ist die Aufregung groß. Erstens kennen sie diese Tante nur vom Hörensagen, zweitens klingt sie ziemlich verrückt und drittens ist sie seit über 300 Jahren tot! Dennoch folgt Buddy Abigails seltsamen Anweisungen und landet in einem Hochhaus im 13. Stock, einer Etage, die es eigentlich gar nicht gibt und die direkt ins 17. Jahrhundert führt mitten auf ein Piratenschiff!
______________________________________________________________________________________

Iserles, Inbali: Foxcraft - Die Magie der Füchse. (ab 10 J.)
Übersetzung: Orgaß, Katharina
978-3-7373-5179-9, FISCHER KJB, 4. Aufl. 2015, 352 S., geb., Preis: 14.99 EUR
Tief verborgen in den Wäldern leben die Füchse wild und ungezähmt. Sie hüten ihre Geheimnisse und pflegen ihre uralte Magie. Doch eine dunkle Gefahr bedroht ihre Welt!
Von all dem ahnt die junge Füchsin Isla nichts. Sie lebt in Frieden und Sicherheit. Doch dann verliert sie ihre Familie - und gerät mitten hinein in den Kampf um das Reich der Füchse. Wem kann Isla noch trauen? Wer ist Freund, wer Feind?
Der Beginn einer großen Tierfantasy-Saga aus der Feder von Inbali Iserles, einer Autorin des Erin-Hunter-Teams - tauche ein in den magischen Kosmos der Füchse!
______________________________________________________________________________________

Mörken, Christian: Leonie - Diebe im Ferienlager. (ab 7 J.)
978-3-86591-915-1, Gerth Medien, 2014, 128 S., geb., Preis: 9.99 EUR
Sommercamp auf der Green Valley Farm: Lagerfeuer, Wasserschlachten im Pool, Barbecue ... Leonie und ihre Freundinnen können es kaum erwarten. Doch das Camp beginnt mit einem Schrecken. Als die Kinder dort ankommen, wurde bereits ein Geldbeutel gestohlen. Und dann verschwinden noch mehr Sachen. Alle verdächtigen Jane. Denn die sieht schon so komisch aus. Aber Leonie glaubt nicht, dass Jane die Diebin ist. Irgendetwas stimmt hier nicht...
______________________________________________________________________________________

Spyri, Johanna: Heidi. (ab 10 J.)
Mit einem Vorwort von Sabine Ludwig
978-3-401-06535-9, Arena, 2013, 200 S., geb., Preis: 7.99 EUR
Die kleine Heidi wird als Waise zu ihrem Großvater auf die Alp gebracht. Der mürrische alte Mann ist zunächst wenig begeistert. Doch dann schließt er das sonnige Mädchen rasch in sein Herz. Das Glück ist jedoch nicht von langer Dauer. Schon bald wird Heidi von ihrer Tante Dete nach Frankfurt gebracht, um dort eine bessere Schulbildung zu genießen. Außerdem soll sie der kranken Tochter des Hauses, Klara, Gesellschaft leisten. Fern der Berge leidet Heidi fürchterlich unter Heimweh. Als es immer schlimmer wird, darf sie wieder zurück nach Hause fahren! Als auch noch Heidis Freundin Klara zu Besuch kommt, steht dem Glück nichts mehr im Weg.
______________________________________________________________________________________

Außerdem gab es noch diese immer wiederkehrenden Lieblingsbücher:
Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen
Joanne K. Rowling: Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Cornelia Funke: Tintenherz
Erich Kästner: Emil und die Detektive
Erich Kästner: Die Schildbürger
Astrid Lindgren: Michel aus Lönneberga
Astrid Lindgren: Michel in der Suppenschüssel
Astrid Lindgren: Wir Kinder aus Bullerbü
Alice Pantermüller: Mein Lotta-Leben - Ich glaub, meine Kröte pfeift
Alice Pantermüller: Mein Lotta-Leben - Der Schuh des Känguru
Enid Blyton: Hanni und Nanni
Enid Blyton: Fünf Freunde im Geisterwald
+++++++++++++++++++++++

noch mehr Buchtipps und die PDF-Version im --> Archiv <--

Bestellung per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage des Buchdienstes

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren