Jugend trainiert für Olympia - Basketball Regionalfinale

WK 4

Am 21.03.2017 waren wir zum Regionalfinale im Basketball 33 am Gymnasium Mittweida eingeladen, und wurden von einem Bus an der Schule abgeholt. Das erste Spiel gewannen wir mit 33:2 gegen Döbeln, das zweite mit 22:12 gegen Rochlitz. Dann sind wir in die zweite Runde gekommen und haben 23:9 gegen die Josephinen-Schule aus Chemnitz gewonnen. Somit sind wir ins Finale eingezogen.

Es war sehr spannend bis zum Schluss, aber dann haben wir Körbe über Körbe geworfen, und 23:13 gegen Stollberg gewonnen. Die Gegner waren sehr stark, aber am Ende gewinnt eben nur einer. Jetzt sind wir im Mai im Landesfinale des Jahrganges 2004-2007 in Dresden. Drückt uns die Daumen!

Von Leo und Jannes

Das Mädchen-Team bestand aus: Marlene Berger, Emma Lohr, Helene Kübeck, Ana Bratu, Marie Reichelt und Lilly Schiefer

Für das Jungen-Team liefen auf: Wangu Pullwitt, Hannes Wolf, Jannes Dreßler, Leo Langer und Karl Kleinert

 

Sportfest März 2014

Sportfest 2014

Am Montag, den 10.3.2014, fand das Sportfest für die Klassen 5 bis 10 statt. (Die Kleinen sind später dran).

Es gab spannende Duelle auf der 60 m bzw. 100 m Sprinstrecke. Hinzu kam noch Weitsprung und Ballwurf. VIele nutzen die Gelegenheit für den Ausdauerlauf. Auch bei den Staffelläufen wurde bis zum Schluss ganz stark gekämpft.

In jeder Klassenstufe wurde die besten drei Mädchen und Jungen mit einer Medaille und einer Urkunde geehrt.

Mädchen   Jungen
  Klassenstufe 5  
Louisa Melzer 1. Luis Strumpf
Leona Barth 2. Niclas Theumer
Marlene Wallusek 3. Nathanael Müller
  Klassenstufe 6  
Johanna Börner 1. Etienne Eszenyi
Lene Langenstraß 2. Marten Sigmund
Lea Hartig 3. Pepe Wurlitzer
  Klassenstufe 7  
Lina Wolf 1. Leon Jope
Magda Falke 2. Adrinan Köllner
Alicia Enderlein 3. Franz Molle
  Klassenstufe 8  
Melina Seerig 1. Hannes Hohmann
Lene Haag 2. Jeremias Baryschnik
Michelle Bühner 3. Tom Ladstätter
  Klasse 9  
Alina Berger 1. Sten-Niclas Wolter
Clara Stöckel 2. Tom Sigmund
Maria Dreßler 3. Tim Missulis
  Klasse 10  
Elina Resch 1. Gunnar Reinelt
  1. Adrian Schlegel
Elisa Bolte 2.  
Lisanne Brinkel 3. Valentin Sellin

Jugend trainiert für Olympia - Landesfinale Basketball

Bronze

Am Mittwoch, den 08.02.2017 fand in der Richard-Hartmann-Halle, der Spielstätte des Basketballteams der Niners Chemnitz, das Jugend-trainiert-für-Olympia-Landesfinale bei den Mädchen der Jahrgänge 2000 bis 2003 statt. Dafür hatte sich das Team des CSM durch einen hervorragenden zweiten Platz im Regionalfinale hinter dem Team aus Flöha qualifiziert, das im Landesfinale verletzungsbedingt nicht antreten konnte.

Die Chance auf das Landesfinale wollten sich die Mädchen nicht entgehen lassen, verlor man doch das heiß umkämpfte Finalspiel gegen Flöha seiner Zeit mit nur einem Punkt. Bis in die Haarspitzen motiviert, fand das Team zu Beginn gegen einen bereits eingespielten Gegner jedoch erst spät ins Spiel, und konnte dessen Schnellangriffen wenig entgegen setzen. Trotz ausgeglicher 2. Halbzeit konnte man das Blatt nicht mehr drehen, und kassierte folgerichtig die erste Niederlage.

Nachdem die Köpfe wieder gehoben, und auf den zweiten Gegner fixiert waren, zeigten die Mädchen ab der ersten Minute ein starkes Spiel gegen einen individuell stärkeren Gegner, und konnten vorn wie hinten Ausrufungszeichen setzen. Diesmal wurden dem Gegner keine leichten Körbe erlaubt, und im Gegenzug konnte man durch physisches Spiel und starken Teamgeist einige schöne offensive Aktionen verbuchen. Dennoch gelang es nicht, dem mit Vereinsspielerinnen gespickten Gegner einen Sieg abzuwringen, und so wurde die ingsgesamt starke Leistung der Mädchen letztlich mit einer verdienten Bronzemedaille beim Landesfinale gewürdigt.

Für das CSM liefen auf: Marla, Lea, Helene, Cella, Lea, Leona, Paula, Louise und Lea